Lavendel Panna Cotta mit Fruchtsauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 07.05.2008



Zutaten

für
500 ml Sahne
50 ml Honig
1 TL Lavendel - Blüten
1 Vanilleschote(n)
1 Zitrone(n), unbehandelt, 0,5 TL Abrieb davon
4 Blatt Gelatine
200 g Beeren (Waldbeeren), TK
65 g Zucker
1 Orange(n), unbehandelt, 1,5 TL Abrieb davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Sahne mit Honig, Lavendelblüten, Vanilleschote und ausgekratztem Vanillemark sowie je 1/2 TL Zitronen- und Orangenschalenabrieb aufkochen. 15 Minuten ziehen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in der etwas abgekühlten Sahne auflösen. Durch ein Haarsieb gießen und in kleine Förmchen füllen. Mindestens drei Stunden kaltstellen.

Für die Fruchtsoße die Waldbeeren auftauen, mit Zucker und 1 TL Orangenschalenabrieb pürieren. Durch ein Haarsieb streichen.

Die Panna Cotta auf Teller stürzen, Fruchtsoße nach Geschmack um, auf, unter die Panna Cotta geben und am Schluss mit einigen Lavendelblüten bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo Malagenja, Ich habe dein Rezept ausprobiert. 1/3 der Sahne habe ich durch Milch ersetzt, ist mir sonst zu mächtig. Die Panna Cotta ist gelungen und schmeckt sehr lecker. Liebe Grüße Kuchenhexe

09.06.2019 16:48
Antworten
backstube86

Hallo, mal ein "anderer" Nachtisch. Beim Lavendel-Dosieren sollte man wirklich vorsichtig sein. Ich persönlich hab fast ein bisschen zu viel erwischt! ;-) Aber uns hat´s trotzdem geschmeckt.

15.09.2009 12:36
Antworten
sh19

Die Lavendelcreme gabs heute zum Nachtisch. Sie ist für uns als Lavendelfans ein Traum. Die Soße habe ich mit frischen Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren aus unserem Garten gemacht und mit selbstgemachtem Rosenzucker gesüßt. Sehr zu empfehlen. Bild habe ich hochgeladen.

04.07.2009 17:20
Antworten