Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.05.2008
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 217 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.05.2005
9.287 Beiträge (ø2,02/Tag)

Zutaten

1 kg Salzhering(e)
Zwiebel(n)
100 g Mayonnaise
1 TL Gelee (Johannisbeere)
50 ml Kondensmilch
Zitrone(n)
Apfel
Gewürzgurke(n)
2 Scheibe/n Ananas (Dose)
1/2 Dose Mandarine(n), abgetropfte
Ei(er), hart gekochtes
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Salzheringe säubern und über Nacht wässern. Die Filets dann von den Gräten lösen und in gleichmäßige Stücke schneiden.

Die Zwiebeln schälen, hacken und in eine Schüssel geben. Mayonnaise, Johannisbeergelee und Kondensmilch miteinander verrühren. Die Zitrone auspressen und Saft dazu geben (die Sauce sollte etwas sämig sein).

Äpfel schälen und entkernen. Äpfel, Gewürzgurke und Ananas würfeln. Die abgetropften Mandarinen halbieren. Das Ei pellen und würfeln. Das Ganze zusammen mit den Heringsstücken zur Sauce geben und mischen. Nach Bedarf würzen und bis zum Verzehr ca. 4 Std. durchziehen lassen.

Dazu isst man Pellkartoffeln.