Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Kokossuppe aus Thailand


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.05.2008 350 kcal



Zutaten

für
400 ml Kokosmilch
2 Lauchzwiebel(n)
2 kleine Chilischote(n), rote
800 ml Geflügelfond
4 Kaffir-Limettenblätter, frisch oder getrocknet
1 Limette(n)
8 Riesengarnelen, rohe
1 Stück(e) Ingwer, frischer
4 EL Öl
½ Bund Koriandergrün
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in schmale Ringe schneiden. Die Chilischoten aufschneiden, die Kerne entfernen und die Schoten in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
2 EL Öl erhitzen und die Lauchzwiebelringe, Ingwer und Chili darin andünsten.
Den Geflügelfond, die Kaffirlimetten-Blätter, 1 EL Limettensaft und die Kokosmilch hinzu geben. Etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken. Die Suppe durch ein Sieb gießen.
Die Garnelen aus der Schale lösen. Garnelenrücken leicht einschneiden und den Darmfaden entfernen.
Die Garnelen abspülen, trocken tupfen und im restlichen Öl 2 Minuten braten. Die Garnelen mit Limettensaft und Salz würzen.
Den Koriander abspülen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Garnelen direkt in die Suppe geben und mit Korianderblättchen garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.