einfach
Einlagen
Europa
Geheimrezept
gekocht
klar
Österreich
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Suppeneinlage - Grießnockerl

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.05.2008



Zutaten

für
100 g Butter
2 große Ei(er), verquirlt
200 g Grieß, (Weizengrieß)
n. B. Salz
n. B. Wasser, gesalzen
1 ½ Liter Suppe, (Rindsuppe - Meidlinger Art)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter mit Eiern schaumig rühren, langsam Grieß und Salz einrühren. Mit Hilfe eines Teelöffels Nockerl formen und auf ein nasses Schneidbrett legen. Alle gleichzeitig in die kochende Suppe einlegen. Nockerl ca. 10-15 min köcheln lassen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pedison

Ja richtig, man spart Kalorien, aber die Qualität und der Geschmack der Grießnockerl leiden extrem darunter! Für Österreichische Grießnockerl nimmt man 1Ei, 1eischwer Butter, 2eischwer Hartweizengrieß, Salz und Muskatnuß. Obiges Rezept kommt dem sehr nahe und ich gebe deswegen volle Punktezahl!

22.05.2019 12:31
Antworten
Estrella1

Ich habe meine Grießnockerl schon viele Jahre so zubereitet. Es geht aber auch ohne Butter und erspart sich etliche Kalorien. LG Estrella

11.03.2018 20:45
Antworten