Vegetarisch
Europa
Festlich
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Kinder
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Sommer
gekocht
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ravioli mit Spinat-Ricotta in Salbei-Butter

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 83 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.05.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Eigelb
1 EL Olivenöl
1 Ei(er)
250 g Mehl
Salz

Für die Füllung:

250 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe(n) nach Geschmack
1 EL Butter
150 g Parmesan
200 g Ricotta
1 Eigelb
Salz und Pfeffer
Muskat

Für die Sauce:

3 EL Butter
1 Handvoll Salbeiblätter, abgezupfte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten Kalorien pro Portion ca. 974 kcal
Für den Teig alle Zutaten gut verkneten, den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Spinatblätter waschen und in wenig Wasser kurz erhitzen und zusammenfallen lassen. Anschließend gut ausdrücken, fein hacken und mit der Butter und dem Knoblauch kurz dünsten. Parmesan, Ricotta und Eigelb zufügen, nochmals verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Teig dünn ausrollen und mit einem Glas ca. 8 cm große Kreise ausstechen, es sollten 16 Stück werden. Nun jeweils einen Teelöffel der Füllung auf den ausgestochenen Teig setzen, nicht ganz in der Mitte, so dass man die andere Teighälfte darüber klappen kann. Die Ränder gut zusammendrücken, damit beim Kochen nichts herausquellen kann.

Die Ravioli in leicht kochendem Salzwasser mit einem Schuss Olivenöl in ca. 8 Minuten gar ziehen lassen. Gut abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.

Butter in der Pfanne aufschäumen lassen, die Salbeiblättchen kurz darin rösten und dann mit der Butter über die Ravioli geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

68Micky

Sehr lecker. Mein erster Ravioli Versuch mit dieser Füllung. Nudelteig habe ich auch selber gemacht mit Hartweizengrieß, Mehl u. Ei und eine etwas größere Menge. Hat uns super geschmeckt und wird wieder gemacht

19.08.2019 21:02
Antworten
68Micky

Sehr lecker. Mein erster Ravioli Versuch mit dieser Füllung. Nudelteig habe ich auch selber gemacht mit Hartweizengrieß, Mehl u. Ei und eine etwas größere Menge. Hat uns super geschmeckt und wird wieder gemacht

19.08.2019 21:02
Antworten
marita_dom

Super leckere Füllung - den Nudelteig habe ich gekauft, da ich auf Nummer sicher gehen wollte und ein wenig zu faul war. Meine Gäste waren begeistert und ich werde dieses Rezept auf jeden Fall nochmals machen. Ich habe die Ravioli mit Salbeibutter und Parmesanspänen serviert.

01.04.2018 23:07
Antworten
PrincessKitchen

Super leckeres Ravioli Rezept! Allerdings habe ich nur die Hälfte der Füllung gemacht und zum Nudelteig immer ein bisschen Wasser hinzugefügt, bis mir die Konsistenz gefiel! Dazu gab's bei uns Schweinefilet natur und Kräuterbutter ( wir sind absolut keine Salbei Fans).

25.02.2018 11:54
Antworten
Bärbelino

Vielen Dank für den Tipp mit dem Wasser! Das hat mir mein Abendessen gerettet! ;-)

07.10.2018 17:48
Antworten
CookingJulie

Huhu Ischi, einfach nur oooberlecker...mmmh zum Schluß noch ein wenig Pfeffer aus der Mühle darüber...yam yam. Ich nehme Dinkelmehl (ca. 30 g abziehen) und mache den Ricotta selber. Find ich noch leckerer. Bussi, Julie

25.03.2009 14:04
Antworten
Coraleena

Hmmmm... wie macht man denn Ricotta selber? ;) Verrätst du uns das Rezept? :)

19.09.2012 14:11
Antworten
moesis

http://www.chefkoch.de/rezepte/36071012053162/Ricotta-selbst-gemacht.html

15.04.2015 17:13
Antworten
Nimrodel

Ein sehr leckeres Rezept! Diese Fülle wirds bei uns nun öfter geben, in Ravioli, Canneloni, Lasagne.... danke für dieses schöne Rezept!

12.02.2009 13:50
Antworten
rheinsilber

Der erste eigene Ravioliversuch und hat toll funktioniert! Habe mich (aus Faulheitsgründen) für die eckige Variante entschieden, geschmeckt hat es echt lecker, mit frischem Salbei aus dem Garten ! 1000Dank!

23.08.2008 12:01
Antworten