Hauptspeise
Reis
Schnell
einfach
Fisch
Braten
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kräuterrisotto mit gebratenem Zander und frittiertem Basilikum

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.12.2018 624 kcal



Zutaten

für
200 g Risottoreis
80 g Weißwein
500 ml Brühe
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
70 g Butter
70 g Parmesan
3 EL Kräuter, klein geschnitten (Petersilie, Basilikum, Rucola, Thymian)
600 g Zanderfilet(s), küchenfertig
2 Zweig/e Rosmarin
1 EL Öl
20 Blätter Basilikum
Salz und Pfeffer
Öl, zum Frittieren

Nährwerte pro Portion

kcal
624
Eiweiß
36,87 g
Fett
32,25 g
Kohlenhydr.
42,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel würfeln und Knoblauch abziehen. Beides in einem Topf mit der Butter andünsten. Risotto zufügen und glasig anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, fast verkochen lassen und mit der Hälfte der Brühe auffüllen. Leise köcheln lassen, ab und zu umrühren und immer wieder etwas Brühe angießen. Nach ca. 18 Minuten die klein geschnittenen Kräuter zufügen und den Parmesan untermengen.

Den Fisch portionieren und in einer Pfanne mit dem Öl und Rosmarin kross braten.

Basilikum in 160 °C heißem Öl (Fritteuse oder kleiner Topf) so lange frittieren, bis keine Bläschen mehr aufsteigen und das Basilikum eine schöne dunkelgrüne Farbe bekommen hat, das dauert ca. 30 Sek.. Auf Küchenkrepp trocknen lassen und mit Salz würzen.

Anrichten:
Risotto auf einen tiefen Teller geben, den Fisch darauf oder seitlich anlegen und mit dem frittierten Basilikum garnieren.

Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UrmeleW

Hab heute das Rezept ausprobiert. Dank meiner vielen Kräuter im Garten war das Risotto sehr gelungen. Leider war mein Zander etwas zu weich und ist etwas auseinander gefallen. Ich hab ihn dann im Backofen warm gestellt. Leider hat uns die Würze gefehlt, so dass wir bei Tisch einfach noch nachgewürzt haben. Es war trotzdem ein tolles Gericht. Beim nächsten mal werde ich den Fisch kräftig würzen und mehlieren😉

21.06.2019 13:51
Antworten
KochendeKlemmi

Ich habe dieses leckere Risotto heute nachgekocht - einfach göttlich!!! Der Fisch war dank dem tollen Video auf dem Punkt und meinem Mann und mir hat es hervorragend geschmeckt! Das gibt es bald mal wieder - auch super für Gäste! Vielen herzlichen Dank für das Video, dieses ist wirklich unheimlich lehrreich und interessant!

02.02.2019 20:18
Antworten
Giulietta03

Sehr lecker und einfach zu machen. Ich habe als Variante braune Champignons mit etwas Zwiebel in Butter gedünstet und nach der Garzeit des Risottos untergemengt - Mega !

30.03.2018 14:19
Antworten
Karinhauch

Wahnsinn das Risotto ist ein Traum! Habe anstatt Zander Kabeljaufilet genommen . Bestimmt nicht das letzte Mal gemacht👍

19.11.2017 13:47
Antworten
tamseli

Einfach nur mmmmmhhhhh !!!!

08.01.2015 14:27
Antworten
Anjamo

Das war wirklich oberlecker! Auch ohne frittiertes Basilikum. Und superleicht in der Zubereitung! Werd ich bestimmt öfters machen!

09.06.2008 19:53
Antworten
Hemingway19

Ich habe es Heute ausprobiert. Wirklich sehr gut. Ich habe zwei Hände voll Kräuter genommen. Alles was der Garten hergibt. Tolles Gericht! Danke!

02.06.2008 21:11
Antworten
emkey

hallo zusammen, ich habe gestern gleich das Risotto ausprobiert, und es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe auch zum ersten mal das chefkoch-Video angeschaut und wie Daniela war ich auch begeistert davon. Es ist sehr aufschlußreich und super erklärt. Für das Risotto hatte ich nur Basilikum (frisch) und Petersilie zu Hause, was uns geschmacklich auch völlig ausreichte. Das frittierte Basilikum ist ein optischer Hingucker, aber wie Du Ydufree richtig vermutet hast verliert das Basilikum seinen tollen Geschmack dabei ganz und gar. Viel Spaß beim Nachkochen. Gruß Eva Maria

23.05.2008 06:50
Antworten
Daniela1979

Hallo, ich habe mir soeben zum ersten mal ein chefkoch-Video angeschaut und zwar dieses und bin total begeistert! Obwohl es ein einfaches Rezept ist, habe ich viel dazugelernt - z.B. das mit der Stärke beim Risotto und was man beim Fisch beachten muß (Gräten, Haut)... VIELEN DANK! Liebe Grüße, Daniela

22.05.2008 19:59
Antworten
Ydufree

Verliert der Basilikum nicht das ganze Aroma beim Fritieren? Das Basilikumaroma ist ja nicht kochfest!

22.05.2008 19:30
Antworten