Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.05.2008
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 468 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Port. Seeteufelfilet(s) à 120 g, aus dem Mittelstück
1 TL Salz, Pfeffer, Kurkuma und Thymian (jeweils)
10 EL Olivenöl, plus etwas zum Braten von Fisch und Zucchini
Eigelb
2 TL Senf (Dijonsenf)
Zitrone(n), Saft davon
60 g Thunfisch, in Öl
1 TL Meerrettich
2 EL Kapern
40 ml Wein, weiß (Riesling)
Knoblauchzehe(n)
Zucchini, in Scheiben geschnitten
1 EL Balsamico
1 TL Honig
Tomate(n), in Scheiben geschnitten
1 TL Thymian
1 Bund Basilikum

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Je einen TL Salz, Pfeffer, Thymian und Kurkuma mischen und die Seeteufelstücke damit würzen. In Olivenöl 2 Minuten in der Pfanne braten. Dann für 6 Minuten in den auf 180° heißen Backofen geben.

Für die Thunfischcreme das Eigelb, 1 TL Dijonsenf, Zitronensaft und 6 EL Olivenöl langsam im Mixer zu einer Mayonnaise rühren. Dann Thunfisch, Meerrettich, Kapern, Wein und 1 gehackte Knoblauchzehe hineingeben und aufmixen. Würzig abschmecken.

Die Zucchinischeiben in 1 EL Olivenöl mit gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und etwa 1 TL Thymianblättchen kurz braten.

Aus Balsamico, Salz, Pfeffer, 1 TL Dijonsenf, 1 TL Honig und 3 EL Olivenöl eine Vinaigrette rühren und abschmecken.

Abwechselnd Tomatenscheiben und Zucchinischeiben im Kreis auf Portionstellern anrichten. Die Thunfischcreme in die Tellermitte geben, darauf die Seeteufelportion legen. Die Vinaigrette über das Tomaten-Zucchini-Carpaccio träufeln und mit den Basilikumblättchen dekorieren.

Als Beilage warmes Fladenbrot dazu reichen.