Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Kartoffeln
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Kartoffeln in Lauch-Brät-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 06.02.2003 757 kcal



Zutaten

für
n. B. Kartoffel(n)
2 Lauchstange(n)
2 Bratwürste, frische
2 EL Crème fraîche
200 ml Schlagsahne
n. B. Salz
1 Prise(n) Muskat
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
757
Eiweiß
19,11 g
Fett
69,46 g
Kohlenhydr.
15,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kartoffeln (Menge nach Bedarf) in Salzwasser kochen.

Bratwürste aufschlitzen, Brät herausholen und in heißem Öl in einer Pfanne anbraten. Währenddessen Lauch in Ringe schneiden, zum Brät geben und 6 - 8 Min. dünsten. Dann Sahne und Crème fraîche hinzufügen, aufkochen und mit Salz und Muskat würzen. Das Ganze über die Kartoffeln geben, fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, ein einfaches, aber tolles Rezept werde ich sicherlich noch öfter kochen und noch schnell gemacht! LG Hobbykochen

30.03.2020 19:03
Antworten
LaLeLu-1988

Ein tolles Rezept Wir lieben es sehr und sogar die Kinder lieben es, und das sind echte schneuber 😅 Haben es schon sehr oft gemacht und ist eines unserer lieblingsrezepte

03.03.2019 11:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sollte N ahrhaft heissen!

27.08.2017 17:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein neues Kartoffelrezept hat seinen Weg in meine Sammlung gefunden! Hahrhaft, günstig, schnell, danke! 5 (fünf) Sternchen dafür! Gruss: Caramella

27.08.2017 17:20
Antworten
OzzyLemmy

Hallo Dagdag, vielen Dank für's Rezept! Geht schnell, ist lecker, kostet nicht die Welt - kann man also immer mal wieder machen (und das werde ich auch :-)). Ich habe statt Sahne und Creme fraiche die etwas leichteren Varianten genommen und mit ein wenig Gemüsebrühe verlängert. Aber wahrscheinlich hätte die Soße auch ohne Brühe locker gereicht. Glück auf! OzzyLemmy

14.08.2015 15:37
Antworten
Koko1

lecker - endlich mal eine neue Idee ! Habe sonst Brät nur für Klöße als Suppeneinlage verwendet ! Gruß Koko1

19.04.2005 10:06
Antworten
Küchendrama

Lecker, aber ich persönlich brauche mehr Sauce und hab daher noch 300ml Milch in die Sauce gegeben und etwas einkochen lassen. Schmeckt gut und ist eine tolle einfache Rezeptidee

11.03.2005 11:48
Antworten
dilo1747

Wirklich sehr lecker. Habe einen Teil Sahne durch Milch ersetzt, wegen der vielen Kolonien*gg*. Laut Enkelkinder soll ich dieses Gericht jetzt immer kochen, wenn wir sie mit zum Camping nehmen, und das wird schon in 2 Wochen sein. Liebe Grüße Ilona

24.05.2004 14:44
Antworten
dagdag

Noch ein Nachtrag : Das Rezept ist nur für 2 PERSONEN gedacht. Muß wohl ein Tippfehler sein, sorry.

27.06.2003 22:03
Antworten
selinap01

Habe das Rezept heute nachgekocht und muß sagen:" Echt super lecker!" Habe somit ein weiteres Stamm-Essen. Danke. LG

09.04.2003 23:31
Antworten