Auflauf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Saucen
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Hähnchenkeulen mit Curry - Schnittlauchsauce

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 min. normal 04.05.2008



Zutaten

für
4 Hähnchenkeule(n)
2 Paprikaschote(n), gewürfelte
1 Dose Mais, abgetropfte
1 Dose Champignons, abgetropfte
Salz
Paprikapulver, edelsüß und rosenscharf
30 g Margarine
2 EL Mehl
2 EL Currypulver
200 ml Geflügelbrühe
100 ml Sahne
1 EL Zitronensaft
½ Bund Schnittlauch, gehackter
Pfeffer, weißer, zum Abschmecken

Zubereitung

Die Hähnchenkeulen gut mit Salz und beiden Sorten Paprikapulver würzen. In eine große Auflaufform legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C backen.

Nach ca. 40 Minuten die gewürfelten Paprikaschoten zugeben und unter die Keulen legen, dann weitere 10 Min. backen. Nun für weitere 10 Min. die Champignons zufügen und unter die Keulen geben und zuletzt den Mais noch zugeben und mit erwärmen.

Während der Wartezeit die anderen Zutaten in einen kleinen Topf geben und eine Curry-Schnittlauch-Sauce herstellen. Heiß servieren.

Dazu Reis reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Obelixine

Hallo,

ein tolles Grundrezept, aber ich habe am Ende die Soße im Bratenfond der Hähnchen gemacht und es war einfach super.

Versuche doch alles mal in einem zu machen, kann nur sagen nichts blieb übrig!!

Vielen lieb Dank und Fotos sollte es auch geben

Obelixine

17.04.2011 20:01
Antworten
dura

Hallo !

Das freut mich, dass es geschmeckt hat!
Wenn ich keine Lust habe essen wir die Keulen auch ohne Soße, aber probier die mal - echt lecker!

Frohe Ostern
Dura

18.04.2011 17:49
Antworten
Sozi

Hallo dura!
Warum Champignons aus der Dose? Frische Champignons, ich nahm braune, schmecken doch viel viel besser zu diesem leckeren Gericht.
In den Supermärkten heutzutage sind sie "en mas" zu finden. Kopfschüttel!!
Herzl. Weihnachtsgruß
Sozi

21.12.2015 22:22
Antworten
heidrulle

Sehr lecker. Gibts bestimmt bald wieder.

LG Heide

24.01.2018 13:36
Antworten
Harzdame

Hallo!

Dieses Rezept diente mir gestern als Grundlage zur Resteverwertung. An Gemüse hatte ich TK—Mischgemüse und frische Champions. Alles gemischt nach 45 Minuten unter die brutzelnden Hähnchenkeulen. Zwecks Kaloriensparen habe ich in der Form Frischkäse unter das gare Gemüse gerührt und mit Curry und Brühpulver abgeschmeckt. Spart man sich die extra Soße.
Geschmeckt hat es super und deshab 5***** Sterne von uns!

Liebe Grüße!
Harzdame

15.04.2019 12:49
Antworten