Braten
Deutschland
Ei
einfach
Europa
Fleisch
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernfrühstück meiner Mama

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.05.2008 544 kcal



Zutaten

für
400 g Pellkartoffeln, gekocht
100 g Speck, mager, geräuchert
½ Bund Majoran,frisch
½ Bund Schnittlauch,frisch
2 m.-große Ei(er)
2 EL Milch
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
544
Eiweiß
17,18 g
Fett
39,01 g
Kohlenhydr.
30,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Speck in Würfelchen schneiden. Majoran und Schnittlauch fein schneiden. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden.

Speckwürfel in der Pfanne glasig werden lassen. Kartoffelscheiben dazugeben, salzen und hellbraun rösten. Eier mit Milch, Majoran und Salz verquirlen und über die Kartoffeln gießen, stocken lassen.
Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Dazu passt gut ein grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

veramc-mc

Sehr lecker

27.10.2018 17:00
Antworten
gthoderwitz

Genauso kenne ich das Bauernfrühstück noch aus der Kneipe (was schon Jahrzehnte zurück liegt). Allerdings hätte ich bei nur einem Ei und 50 g Speck pro Person dem Wirt die gelbe Karte gezeigt. Foto folgt.

11.11.2017 22:37
Antworten
Grillfix

Du hast vergessen, das zu dem Bauernfrühstück unbedingt ein kühles Bier gehört

31.05.2016 17:49
Antworten
Godi2009

War sehr lecker! Dazu gab es Gewürzgurken, die gab es bei meiner Mama auch immer dazu.

04.08.2015 21:11
Antworten
badegast1

Hallo, heute gab es bei uns Bauernfrühstück. Ich habe noch einen halben Wirsing in Streifen mit reingeschnitten (die Zutatenmenge für 4 Personen auch entsprechend erhöht). Es kam zusätzlich noch Pfeffer, Knoblauch + eine Zwiebel (mit dem Speck angebraten) dazu + ein Ei extra für den ganzen Wirsing. So war es super! Vielen Dank fürs Rezept und LG Badegast

25.01.2015 23:17
Antworten
blumengerti

Ja, sowas mag ich auch. Sag immer, mit Kartoffeln und Eier im Haus verhungert keiner...

26.05.2013 10:17
Antworten
Atterl

Hi! Das ist noch ein "richtiges" Frühstück! Nix Müsli-Klumpert o.ä, sondern richtiges Essen, gefällt mir! :) Greez Atta

26.05.2013 09:41
Antworten
laurinili

schnell, einfach, preiswert, sättigend ... was braucht der Mensch mehr wenn alles andere knapp ist? Danke + LG laurinili

06.11.2008 15:47
Antworten
axel-42

Hi Evlys Das "Bauernfrühstück" gab es bei uns meist so gegen 9:30-10:00 Uhr. WARUM? In meiner Kinder-Jugendzeit sind wir des öfteren umgezogen und die "MÄNNER",groß und klein, wollten was kräftiges zum 2. Frühstück.Yes,Yes,Yes Lg axel

28.08.2008 10:41
Antworten
evlys

Hallo Axel, es hat auch sehr gut geschmeckt, wir haben es aber Abends verzehrt. Zum Frühstück geht so etwas deftiges bei mir gar nicht, es sei denn, das Frühstück findet erst gegen 12 Uhr statt *g*. Bei kleinen Eiern lieber eins mehr verwenden. Dazu gab es Gurken- und Tomatensalat und ein kühles Radler. Danke für das Rezept Grüße Evlys

19.08.2008 09:12
Antworten