Hackfleisch mit Erdnüssen

Hackfleisch mit Erdnüssen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 09.12.2004



Zutaten

für
375 g Reis (Langkornreis)
500 g Möhre(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
100 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl
125 ml Fleischbrühe
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Reis mit einem halben Liter Wasser gar kochen und vollständig abkühlen lassen (am besten über Nacht). Möhren in dünne, schräge Scheiben schneiden. Das Öl im Wok erhitzen und die Möhren etwa 2 Minuten anbraten, an den Rand schieben. Hackfleisch in der Mitte des Woks krümelig braten, dann die Möhren untermischen. Knoblauch dazupressen und mit der Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und dem Kreuzkümmel würzen. Unter Rühren etwa 10 Minuten garen. Die Erdnüsse kleiner hacken und untermischen, den Reis dazugeben und alles gut durchwärmen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bishof

Coole Idee, ich hab das ganze ein wenig abgewandelt, bei mir kam anstatt Brühe ne Dose Kokosmilch rein und Currypaste. Dazu Frühlingszwiebeln und Champions.

23.07.2016 17:10
Antworten
Annainfinity

Hallo, ich habe es genau nach Rezept zubereitet und fand es ziemlich schmackhaft und außergewöhnlich. Die Kombination der Zutaten passt gut, es ist schnell gemacht und ich habe das Rezept in meine Sammlung aufgenommen!

07.10.2005 22:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Habe es am Samstag ausprobiert. Nur als Gewürz habe ich statt Kreuzkümmel, Fünf-Gewürze-Pulver genommen. Und trocken wurde es auch nicht, habe nach Gusto noch ein bißchen mehr Brühe dazu getan. Tina

02.05.2005 11:54
Antworten
lissy

Hallo enk158, Du hast recht, es ist relativ trocken. Nach Wunsch kannst Du mehr von der Brühe hinzugeben, die saugt der Reis zwar größtenteils auf, wird dadurch aber saftiger. Ich nehme zum Servieren gern ein wenig Tomaten-Chili-Sauce aus dem Asialaden dazu, macht es auch chön charf ;o) Gruß Lissy

14.01.2005 17:06
Antworten
enk158

Geschmacklich sehr sehr gut!!! Aber leider viiiiiel zu trocken... soll das so sein?? Bin Anfänger!! Habe das Gericht mit Reis und Kartoffelpüree gemacht... haben es kaum runter bekommen, da es so trocken war :-(

04.01.2005 09:45
Antworten
schuffi

hey, ich habe es etwas ander's probiert, ohne Kümmel und ohne Nüsse(keine im Haus). Ich habe das Menü mit Worcester, Tabasko und chinesischen Gemüse angereichert. Hat wunderbar geschmeckt.

09.12.2004 21:10
Antworten