Tiroler Gröstl


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.05.2008 698 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 große Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnitten
200 g Rinderfilet(s), klein gewürfelt
150 g Kartoffel(n), speckig, gekocht, gewürfelt
Öl
50 g Schweinefilet(s), durchzogen, klein gewürfelt
50 g Speck, gewürfelt
Petersilie, Majoran, gehackt
Kümmel, ganz
Meersalz, grobkörnig
Pfeffer, geschrotet

Nährwerte pro Portion

kcal
698
Eiweiß
54,83 g
Fett
46,60 g
Kohlenhydr.
15,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebel, Knoblauch und Speck im heißem Öl anrösten, die Kartoffeln dazu geben und knusprig rösten. Das Fleisch dazu geben und rasch braten. Mit Kümmel und Majoran bestreuen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Aus den Eiern Spiegeleier braten und diese übers Gröstl legen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gerdler

Hallo, ein leckeres Essen das an den Österreichurlaub erinnert. Hat uns sehr gut geschmeckt. Vom Sonntagsbraten war noch etwas übrig, konnte ich hier gut verwenden. Dazu gab es ein kühles fränkisches Bier Gerdler sagt danke für das leckere Rezept

26.11.2010 12:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hört sich prima an,genau das richtige für mich.Gerade die rustikale Küche mag ich sehr gerne.Einfach und schnell zubereitet und meistens sehr lecker.Dein Rezept ist schon gespeichert und wird die Tage probiert. LG Dietmar

18.10.2010 18:40
Antworten