Triester Torte


Rezept speichern  Speichern

... ein altes Familienrezept vom Anfang des 20. Jahrhunderts

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.04.2001



Zutaten

für
210 g Mandel(n), gemahlen
210 g Butter
210 g Zucker
6 Ei(er)
100 g Zwieback, gemahlen
100 g Zartbitterschokolade
2 Gläser Rum
1 Pkt. Backpulver
200 g Kuvertüre
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
Eier trennen. Butter, Zucker, Eigelb weißschaumig rühren. Die gemahlenen Mandeln und den gemahlenen Zwieback mit dem Backpulver löffelweise hinzugeben. Eiweiß zu steifen Schnee schlagen, Schokolade in kleine Stücke schneiden (nicht reiben!) Die Schokoladenstückchen in den Teig geben zum Schluss vorsichtig den Einschnee hinzugeben. In eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

Bei Mittelhitze (175 °C) ca. 3/4 bis 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen.

Kuchen abkühlen lassen, mit dem 2 Gläsern Rum tränken. Kuvertüre oder Zartbitterschokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er mindestens 2 Tage durchgezogen ist. Ist ein traumhafter Kuchen, der sich wunderbar vorbereiten lässt, mit geschlagener Sahne serviert ein absoluter Genuss!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Evelyn1908

Kann man mit diesem Teig auch ein Osterlamm backen? Oder ist die Gefahr zu groß, dass etwas in der Form kleben bleibt?

23.03.2016 14:19
Antworten
Evelyn1908

Ich backe diesen Kuchen seit meiner Grundschulzeit und liebe ihn einfach. Anstelle von Zwieback benutze ich Paniermehl und der Rum ist auch kein Muss. Ich gebe 5 EL Orangensaft dazu.

04.12.2015 20:09
Antworten
curryhuhn38

Leider kam die Torte bei meiner Familie nicht ganz so gut an, der intensive Rumgeschmack ist eben doch nicht Jedermanns Sache...Zudem ist sie sehr Gehaltvoll, wenn auch sehr saftig. Trotzdem wird das Rezept in meiner Sammlung bleiben ;-) Gruß Curryhuhn38

18.10.2009 18:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab die jetzt schon 3 mal gebacken und alle sind begeistert Ich hab nur ein leines Problem beim abkühlen fällt die Mitte des Kuchens ein bzw sackt zusammen was mach ich da Falsch ich hab ne 26 cm Springform benützt

30.01.2009 12:17
Antworten
susa_

da steht Mittelhitze, das sind ca. 175°

15.03.2008 16:00
Antworten
XxSahnetortexX

Sehr saftig, ratz fatz gemacht. Davon isst man gerne mehr! Den Kuchen mache ich genau so schon seit zig Jahren. Bild lade ich hoch. LG Antje

13.03.2007 18:57
Antworten
PitZwo

Die Torte ist gut angekommen bei unseren Gästen. Habe kleine Stücke geschnitten, da sie sehr "wuchtig" ist. Sie ist eine Empfehlung und allein schon deshalb so interessant, weil sie zwei Tage vorher zuzubereiten ist. "Zwei Gläser" Rum sind wirklich etwas vage ausgedrückt, habe das Beträufeln der Torte nach Gefühl gemacht, waren wohl etwa insges. 5 Schnapsgläser Rum, hat jedenfalls gereicht. Danke Matti, das Rezept bleibt meiner Sammlung erhalten. LG Pit

21.05.2005 14:57
Antworten
sundream2

Hab die Torte an Weihnachten gezaubert - der Renner schlechthin für Schokoholicer. Hab, vorsichtig wie ich manchmal bin, nur kleine Schnapsgläschen Rum genommen und werde Mattis Vorschlag mit den "großen" Gläsern beim nächsten Mal beherzigen ;-). LG Katharina

13.02.2004 09:10
Antworten
Rosa83

Das hört sich sehr sehr lecker an und ist es auch. Ein absolutes Muss für jeden Schokoladenkuchenliebhaber!!!

27.02.2003 13:02
Antworten
lugalo

Ich backe diese Triester Torte schon seit Jahren, speziell zur Weihnachtszeit. Sie ist wirklich ein Gedicht und für jeden empfehlenswert! Bei mir gibt es allerdings kleine Abwandlungen (z.B. füge ich 5 EL Apfelsinensaft hinzu). Lugalo

10.12.2001 10:59
Antworten