Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.04.2008
gespeichert: 54 (0)*
gedruckt: 678 (6)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.06.2006
1.927 Beiträge (ø0,4/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hähnchenbrustfilet(s) (TK)
2 TL Butterschmalz
1 Bund Möhre(n), junge, kleine
250 g Zuckerschote(n)
2 Beutel Reis, locker, körnig (Kochbeutel)
4 EL Petersilie, gehackt, evtl. TK
1 EL Puderzucker
50 g Butter, kalte, in 2 x 25 g Stücke geteilt
  Salz und Pfeffer
  Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren schälen und schräg in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten von Ihren Enden befreien (nicht zu viel abschneiden) und in Rauten schneiden. Nun einen Topf mit genügend Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Die Karotten solange garen, bis sie grade noch genügend Biss haben. In Eiswasser abschrecken. Die Zuckerschoten in ca. 2 Minuten blanchieren und ebenfalls in Eiswasser abschrecken. Einen weiteren Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen, darin den Reis zubereiten.

In einer höhen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die tiefgefrorenen Hähnchenbrustfilets goldbraun braten. Wenn das Fleisch fast fertig ist, in einer weiteren Pfanne Puderzucker karamellisieren lassen, 25 g Butter zugeben. Nun die Möhren und Zuckererbsen zugeben und unterheben. Das zweite Stück Butter zugeben. Alles gut vermengen und ein wenig einköcheln lassen (es entsteht ein kleines Sößchen, die Möhren garen noch ein klein wenig nach).

Währenddessen das Fleisch auf Tellern anrichten, den Reis in eine Schüssel geben und mit der gehackten Petersilie vermengen. Ein Souffléförmchen kalt ausspülen, den Reis einfüllen andrücken und auf die Teller stürzen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und dekorativ auf den Tellern anrichten.

Dazu reiche ich knackigen Eisbergsalat mit Essig/Öl-Dressing. Als Getränk gibt es Weißwein oder alkoholfreie Getränke.