Bewertung
(19) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.04.2008
gespeichert: 586 (0)*
gedruckt: 5.948 (3)*
verschickt: 55 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.01.2008
11 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
100 g Butter, weiche
100 g Puderzucker
40 g Hefe
Eigelb
0,19 Liter Milch
Eigelb zum Bestreichen
 evtl. Rosinen
 evtl. Butter zum Bestreichen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch erwärmen (nicht zu heiß). Ein "Dampfl" (Vorteig) zubereiten: 40 g Hefe mit 3 Esslöffeln der warmen Milch sowie 1 Esslöffel Zucker und 2 Esslöffel Mehl zu einer glatten Masse verrühren und in die Mehlmulde gießen. Mit ein wenig Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 min. gehen lassen.

Währenddessen die Milch warmhalten, so gut es geht. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und der Butter mit dem Mixer verquirlen.

Das Dampfl (inklusive Mehl natürlich) und die Eiermasse zusammenmischen und gut rühren, bzw. den Teig auf einer Arbeitsfläche gut kneten, damit er schön glatt wird. Eventuell jetzt die Rosinen beifügen (nicht bei Buchteln). Diesen Teig mit wenig Mehl bestäuben und gut 1 Stunde an einem warmen Ort rasten lassen.

Wenn der Teig das doppelte Volumen erreicht hat, noch einmal durchkneten und einen oder mehrere Zöpfe formen. Auf ein Backblech legen und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach mit dem Eigelb bestreichen. Den Ofen auf ca. 200 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen und dann den Striezel ca. 45 Minuten backen. Die kleineren Zöpfe natürlich entsprechend weniger.

Wenn man Buchteln macht, wird der gegangene Teig nach 1 Stunde zu kleinen Kugeln geformt, die man in eine Form nebeneinandersetzt und gut mit zerlassener Butter bestreicht. Nochmal gehen lassen und dann ebenso backen wie den Striezel.