Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Beilage
kalorienarm
fettarm
Vegan
Winter
Herbst
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Rote Bete Kugeln, süß - sauer eingelegt

Baby Roots

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 30.04.2008 1693 kcal



Zutaten

für
1 kg Rote Bete Kugeln
2 Liter Wasser
2 EL Salz
1 Liter Essig (Rotwein- oder Malzessig)
200 g Zucker
20 g Ingwer
1 TL Salz
5 Gewürznelke(n)
10 Körner Pfeffer, schwarz
1 Lorbeerblatt
1 Stange/n Zimt
½ Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1693
Eiweiß
23,38 g
Fett
11,91 g
Kohlenhydr.
328,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Man nimmt entweder Baby Roots (Zwergform der Rote Bete) oder sticht aus den gekochten großen Früchten kleine Kugeln aus. Würfel von ca. 2 x 2 cm sind ebenso möglich.

Die Rübchen 20 Minuten kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Die Kugeln in den 2 l Wasser mit 2 EL Salz 10 Minuten köcheln lassen, abgießen und in vorbereitete Gläser füllen.

Den Essig mit 0,5 l Wasser, dem Zucker und den übrigen Gewürzen ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, dann die heiße Flüssigkeit durch ein Sieb über die Rübchen gießen, die Gewürze entfernen und die Gläser bis 0,5 cm unter den Rand füllen, sofort verschließen. Vor dem Verzehr mindestens 1 Woche durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Strawberry2512

Hallo Legga, auf diesen Kommentar muss ich eifach antworten. Wenn man das Rezpt genau liest, werden die Rübchen zuerst ungeschält gekocht und danach nur noch kurz. Ich persönlich lasse das 2. Mal Kochen weg und dafür koche ich dann meine - in Scheibchen geschnittenen - rote Beete die angegebene Zeit in dem fertigen Sud. Auf diese Art schmecken sie gleich sehr lecker. Ach so: Jeder, der dieses absolut leckere Rezept nachkocht, kann die rote Beete schneiden wie er/sie möchte und davon dann ein Bild hochladen.

19.12.2019 22:04
Antworten
Leggga

Ich bin schon vom Lesen des Rezeptes und Betrachten der Bilder nicht überzeugt. Rote Beete vor dem Kochen kleinschneiden? M.E. Zu viel Geschmacksverlust durch ‚Ausbluten‘! Nur eine Woche ziehen lassen? M.E. Besser sind vier! Die Bilder mit in Zesten geschnittener Beete passen ganz und gar nicht zum Rezept. M.E. war die Redaktion nicht sorgsam genug!

17.01.2019 21:01
Antworten
karinweidner

Halllo, Rote Beete habe ich zum ersten Mal eingelegt, mit diesem Rezept war das einfach und super lecker. Den Zucker habe ich gegen Traubenzucker ausgetauscht wegen einer Fruktoseintolleranz. Zusätzlich habe ich einen Löffel Senfkörner dazu gegeben. Meine Familie ist begeistert. :-)) Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Karin

09.05.2011 21:48
Antworten
eflip

Das ist ja mal eine geniale Idee!! Ausprobiert und alle sind absolut begeistert!! Nächstes Mal muss ich unbedingt mehr davon machen, die Gläser gingen weg wie warme Semmeln. Besten Dank für das tolle Rezept!!

24.02.2011 12:43
Antworten
heike50374

Hallo, ich habe auch kleine Würfel geschnitten. Die rote Bete schmeckt sehr gut. Danke für das Rezept Heike

05.04.2009 17:18
Antworten
falafel

Hallo, auch ich habe dieses Rezept nun ausprobiert. Nachdem ich es nun schön habe durchziehen lasse, haben wir die Rote Bete Kugeln heute gegessen. Es hat allen geschmeckt. Obwohl ich nächstes mal etwas mehr Zucker nehmen werde. Zum Nachkochen empfohlen. lg falafel

02.11.2008 18:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich habe gestern dieses herrliche Rezept nachgemacht im Zuge eines Testkochens. Mein Lob ist dir gewiss, schon alleine im heißen Zustand war die Marinade sehr gut. Ich habe nur statt Kugeln Würfeln gemacht, da ich keinen Parisienne-Ausstecher hatte und zudem meine Roten Rüben sehr klein waren. Danke fürs Rezept!! Bild habe ich soeben hochgeladen. LG Burgi

16.10.2008 15:42
Antworten