Backen
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Party
Pizza
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizzaschnecken

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.01.2003 96 kcal



Zutaten

für
1 Würfel Hefe
50 g Zucker
200 ml Wasser, warmes
400 g Mehl
2 EL Öl
70 ml Mineralwasser
1 EL, gestr. Salz
150 g Champignons, geputzte
200 g Schinken, gekocht
3 Tomate(n), gewürfelt
1 Zwiebel(n), gehackte
200 g Käse, gerieben
Salz Pfeffer,Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
96
Eiweiß
5,11 g
Fett
2,97 g
Kohlenhydr.
12,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Teig: Hefe, Zucker, Wasser, Mehl, Selters und Salz verrühren. Dann das Öl unterrühren. Abgedeckt ca. 20 min. im 60 Grad heißen Wasserbad gehen lassen, durchkneten,
Für den Belag: Champignons und Schinken fein würfeln. Mit den Tomaten, Zwiebel und Käse mischen und würzen.
Nun den Teig ausrollen. Den Belag darauf streichen.( Evtl. vorher in 4 Teile schneiden, dann lässt es sich besser aufrollen)
Aufrollen und in 2cm breite Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 175 Grad (Umluft) ca. 20 min. backen.
Ergibt ca.30 Stück

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

celin67

ich habe es noch nicht ausprobiert , aber der Tipp mit dem einfrieren gefällt mir sehr gut . Ich wollte nur wissen , ob die aufgeschnittenen Rollen dann noch mal kurz " gehen" sollten , bevor man sie in den Ofen steckt oder sollen sie in dem gefrorenen Zustand rein?

10.11.2011 11:23
Antworten
Melena

Eine Frage, kann ich die Schnecken auch einfrieren?

06.05.2010 09:17
Antworten
fc-gramalla

Hallo, Danke für das tolle Rezept! Das essen sogar unsere Kinder mit Begeisterung! Die duften vorher schon so gut, bis die endlich fertig sind <;)! Liebe Grüße Carmen

09.02.2010 20:18
Antworten
Zwetschi

der Tipp mit dem anfrieren ist echt gut...!!! und ich habe sie auch in Ermangelung von Schinken mit Salami gebacken... und sie waren wirklich sehr lecker...!!! die gibt es jetzt oefter bei uns... liebe Gruesse aus dem fast-food-gebeutelten Canada von Zwetschi

10.12.2009 00:49
Antworten
amijoghurt

diese schnecken sind einfach nur lecker lecker lecker lecker lecker ect..usw..hab sie gestern für ne party mit fingerfood gemacht und sie waren soo schnell weg!! haben kalt eben auch super klasse geschmeckt...ich hatte lauchzwiebel genommen und vorher aber dünn eine tomatensoße (selbst schnell ausgedacht) aufgestrichen, dann waren sie noch authentischer...werden auf jeden fall nochmal gemacht!! ah, und ich hatte aber keine 30, sondern 16 stück raus, aber das lag wahrscheinlich daran, dass ich den teig nicht länglich genug ausgerollt hatte...aber ich fand sie so, ehrlich gesagt genau richtig...

28.02.2009 11:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hab die Schnecken für den Klassenausflug gebacken u. die sind supergut angekommen,nun muß ich sie zur abschlußparty von der Grundschule wieder backen.Dieses Rezept hat im Familienkochbuch seinen festen Platz.Danke. Liebe Grüße Hasi57

14.07.2007 07:34
Antworten
eflip

Oberlecker - auf der letzten Party der Knaller und den Kindern schmeckts auch! Besten Dank!

23.02.2007 16:29
Antworten
heike50374

Mmmhhh, immer wieder lecker. Die Pilze und Zwiebeln habe ich in der Pfanne ein wenig angebraten. Danke für das Rezept Heike

15.07.2006 20:50
Antworten
karaburun

Ich habe sie zu einem "Italienischen Buffet" gebacken. Es waren jede menge. Ruck Zuck waren alle verschwunden. Man könnte vielleicht auch noch Salami dazu nehmen. lg Tanja

28.07.2004 21:46
Antworten
lama1974

Ein Tipp: Die Rollen vorher etwas anfrieren lassen, dann lasen sie sich besser schneiden. Ich bereite alles schon am Vortag zu und friere sie dann über Nacht ein.

24.11.2003 10:56
Antworten