Europa
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Pilze
Saucen
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle e Funghi

Bandnudeln in Champignon - Sahne Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 53 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.04.2008 527 kcal



Zutaten

für
400 g Tagliatelle
500 g Champignons
250 g Sahne
2 Knoblauchzehe(n)
Zitronensaft
Basilikum, frisch
Petersilie, frisch
Olivenöl
Salz und Pfeffer
etwas Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
527
Eiweiß
20,47 g
Fett
14,17 g
Kohlenhydr.
78,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst Wasser für die Nudeln aufsetzen und das Wasser salzen. Wenn das Wasser kocht, nach je nach bedarf Nudeln zugeben und kochen, bis sie al dente sind. Wenn die Nudeln fertig sind, gut abtropfen lassen und mit einem Schuss Olivenöl beträufeln und gut durchmischen.

Nebenbei Champignons vorsichtig waschen und putzen. Den unteren Teil des Stiels abschneiden und den Rest des Champignons in eine beliebige Größe klein schneiden. Als Nächstes den Knoblauch schälen und klein hacken oder durch die Presse drücken. Petersilie und Basilikum ebenfalls hacken.

Die Pilze in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne anrösten und salzen. Den Pilzsaft nicht verkochen lassen sondern abschöpfen und wenn die Pilze die richtige Konsistenz erreicht haben, den Knoblauch zugeben und kurz mit anrösten. Dann mit der Sahne aufgießen und gut durchrühren. Die fertigen Nudeln zugeben und weiter rühren. Jetzt kann man den vorhin gewonnenen Pilzsud zufügen und leicht aufkochen lassen.

Um der Soße die gewünschte Sämigkeit zu verleihen, kann man je nach bedarf eine Prise Mehl zugeben. Zu guter Letzt noch Basilikum, Petersilie und einen guten Schuss Zitronensaft zugeben, gut umrühren und fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ninchen667

Sehr lecker! Ich hab noch eine Zwiebel mit angedünstet und für die Bindung noch 1 - 2 EL Kräuterfrischkäse hinzugefügt. Dann wars perfekt!

15.08.2018 02:27
Antworten
Chani-Lein

Super tolles Rezept! Daumen hoch :)

13.12.2017 16:45
Antworten
Steffiiii84

Sehr lecker! Habe sie mit Penne gemacht, weil keine tagliatelle im Haus... Zusätzlich habe ich noch Weißwein und etwas Schmelzkäse hinzugefügt...himmlisch!

21.09.2016 20:48
Antworten
miakira

lecker!!

04.07.2016 22:24
Antworten
Happiness

Hallo Auch mit Linguine sehr lecker. Ich habe gleich die doppelte Menge an Sauce zubereitet, hat sehr gut geschmeckt. Liebe Grüsse Evi

02.07.2016 11:33
Antworten
sophie_berlin

Das Essen ist echt lecker, aber ich habe es noch etwas verfeinert. Zu der Soße habe ich noch 100 ml Gemüsebrühe hinzugefügt. Am Ende noch einen Schuss Balsamico und geriebenen Parmesan darüber gestreut.

04.06.2009 13:51
Antworten
Olga33

Ich soll dir einen großen Dank von meinem Sohn ausrichten war total lecker Er ist ein großer Fan von verschiedenen Nudelgerichten

18.12.2008 11:12
Antworten
andrea_2207

Wirklich sehr lecker, kommt bei uns jetzt öfters auf den Tisch!!! LG Andrea

07.08.2008 07:39
Antworten
Anja79

Ein einfaches, schnell zubereitetes und unheimlich leckeres Gericht. Das gibt es jetzt öfter bei uns!

10.06.2008 19:27
Antworten
Froeschlein2005

Hallo Mika, die Bandnudeln haben sehr gut geschmeckt. Ich habe nur statt der Sahne R**a Cremefine genommen, so war es etwas leichter. Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

27.05.2008 19:11
Antworten