Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.04.2008
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 192 (1)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.03.2007
559 Beiträge (ø0,14/Tag)

Zutaten

Hühnerbrust ca 200gr.
Ei(er)
100 g Krebse, (Flusskrebse) oder Krabben
50 g Spinat, TK
80 g Reis, (vorgegarter Rundkornreis)
1 EL Kokoscreme, ungesüßt
1/2  Zitrone(n), nur die abgeriebene Schale
1/2  Chilischote(n), sehr fein gehackt
 etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
100 g Glasnudeln, zerkleinerte
 etwas Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gekühlte Hühnchenbrust mit 1 Ei in einer Küchenmaschine fein pürieren.
Die Flusskrebse und den aufgetauten Spinat grob hacken und zusammen mit dem Reis in die Geflügelfarce mischen. Zitronenschale, Kokoscreme und Chilischote dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Das andere Ei in einem Teller verquirlen und die zerkleinerten Reisnudeln in einem anderen Teller bereitstellen.
Mit feuchten Händen aus der Masse walnussgroße Bällchen formen und erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in den zerkleinerten Glasnudeln wälzen. Die Panade gut andrücken. In einer auf 170 Grad erhitzen Friteuse goldgelb und knusprig backen.

Dazu passt Mango- oder Ananaschutney.