Cappuccino - Muffin in der Tasse


Rezept speichern  Speichern

mit flüssigem Mokka-Schokokern, lauwarm genießen, jeder Löffel ein Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.04.2008



Zutaten

für
120 g Margarine, weich
100 g Zucker
2 große Ei(er), ganz
160 g Mehl
2 TL, gehäuft Backpulver
1 EL Kakaopulver, ungesüßt
2 cl Rum
6 Rippe/n Schokolade, (gute Mokkaschokolade)
150 ml Sahne
Kaffeepulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
8 Papierförmchen in Tassenvertiefungen geben.

Margarine, Kakao, Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, Rum in einer Schüssel glatt verrühren, aber nur kurz.
Gut 3/4 voll die Tassen mit Teig anfüllen. In die Mitte zwei Rippchen Mokka-Schokolade drücken.
Dann bei 160° Heißluft 18-20 Min. backen.
Noch warm servieren und mit einem Klecks Sahne und Kaffeepulver ausdekorieren.

FAZIT:
traumhaft...schmelz..

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AyumiiKawaii

Leider hatte ich keine Eier da, deshalb habe ich Chia Samen gemahlen und mit Wasser dazu gefügt. Hat auch geklappt, wobei das Resultat mit Eiern wohl ein wenig besser gewesen wäre. Ich hab auch Kaffeepulver in den Teig gegeben. Statt Mokkaschokoladen, hatte ich Zartbitter Schokochunks verwendet, die ich da hatte. Leckeres Ergebnis

25.03.2017 20:25
Antworten
slchrissy

Vielen Dank für das Rezept. Ich habe es gerade probegekocht und die Mauffins sind perfekt gelungen. Da ich überhaupt kein Bäcker bin, habe ich trotzdem ein tolles Desert. Ich werde die Muffins etwas kleiner machen und eine Kugel Vanilleeis dazu reichen. Danke, frohe Weihnachten und liebe Grüße aus Arizona, Chrissy

16.12.2015 00:15
Antworten
Icebox70

Schnell, einfach, superlecker und auf dem Tisch ein absoluter Hingucker :-) Ich habe einfach alles was nach Kaffe und Mokka schmeckt weggelassen, dafür aber einen Schuss echten Rum ( Nein, es essen keine Kinder mit) und für die Füllung eine gute Vollmilchschokolade- da wir eher die Schokofans sind. Die Zutatenmengen habe ich halbiert und das reicht dann gut für zwei normalgroße Kaffeetassen bzw. eben 2 Personen. Vielen Dank für die tolle Idee- die wirds jetzt öfter mal geben.

12.11.2014 12:39
Antworten
Bussi47

Hat alles gut geklappt. Der Teig wird doch trotz der Schokolade richtig fest? Oder bleibt der ein bisschen flüssig? Die Muffins waren echt fluffig, total lecker. Auch das mit den gefetteten Tassen hat gut funktioniert! Danke für das tolle Rezept

16.08.2013 21:55
Antworten
Bussi47

Muss die etwas abgewandelten Muffins nur noch in den Ofen packen, ich bin gespannt. Habe 2 Löffel Kakao genommen und diese Schoki, die man auch sonst zu backen nimmt(heißt die Blockschokolade?), ich hoffe, dass wird klappen. Habe eben erst gelesen, dass man die Tassen mit den Förmchen befüllen sollte, hatte nur Butter zur Hand, hoffe, dass das auch klappt...freu mich drauf :-D Danke für das Rezept :-)

16.08.2013 19:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

...nein überhaupt nicht. Würd nicht gerade die kostbarsten dazu nehmen, aber normales Porzellan oder Keramik ist absolut backfest. lG Burgi ;-))

03.05.2008 08:45
Antworten
pauline-1953

Hej Burgi was für eine witzige Idee, muss ich bei den Tassen irgendetwas beachten. lg Birgit

03.05.2008 08:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Burgi, das werde ich am Abend gleich nachbacken. Aber was muß ich meiner Figur noch alles antun...hihi LG Lisl

02.05.2008 11:22
Antworten
humstein

Hallo! Wie lange muss ich das denn bei Ober- und Unterhitze backen? Habe leider kein Heißluft und möchte das gerne ausprobieren! Lg humstein

02.05.2008 10:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo humstein, bei Ober und Unterhitze gibst 20° mehr dazu, Mitte einschieben und ebenso zwischen 18 u. 20 Min. backen. LG Burgi

02.05.2008 11:12
Antworten