Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.04.2008
gespeichert: 352 (0)*
gedruckt: 3.288 (1)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.01.2005
8.824 Beiträge (ø1,72/Tag)

Zutaten

1 Handvoll Löwenzahn
1 Handvoll Sauerampfer
1 Handvoll Giersch, Geisfuß
1 Handvoll Gänseblümchen
2 EL Öl, (Wildkräuteröl oder Rapsöl)
1 EL Essig, (Mostobstessig oder Apfelessig)
1 TL Senf, Dijon-
1 kleine Schalotte(n), fein gewürfelt
1 Spritzer Ahornsirup
1 EL Kräuter, frische, gehackt
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Löwenzahnblätter in Stücke schneiden, Sauerampfer und Giersch von den Stielen befreien, sorgfältig waschen und anschließend in der Salatschleuder trocken schleudern. Gänseblümchen von den Stielen befreien und vorsichtig säubern.
Aus Öl, Essig und den anderen Zutaten eine Vinaigrette herstellen. Wildkräuter darin vermischen und am Schluss die Gänseblümchen darüber streuen.

Diese Wildkräuter findet man überall in der Natur. Einige gelten sogar als Unkraut, obwohl sie diesen Namen, m. M. n., nicht verdient haben.
Man kann die Kräuter das ganze Jahr über sammeln, außer natürlich im Winter. So hat man immer wieder einen leckeren, gesunden Kräutersalat als Alternative zu Blattsalaten zur Verfügung. Man sollte allerdings die Kräuter von Wegrändern an stark befahrenen Strassen oder Hundepromenaden meiden.