Großmutters Schlupfkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 28.04.2008



Zutaten

für
6 Ei(er)
250 g Zucker
300 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
18 EL Öl
6 Pck. Vanillezucker
1 ¼ kg Äpfel, säuerliche
Butter zum Beträufeln
Zucker zum Bestreuen
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Eier und Zucker zu einer dicken, cremigen Masse aufschlagen. Das mit dem Backpulver gesiebte Mehl nach und nach vorsichtig unterheben. Ganz zum Schluss das Öl schnell und kräftig unterschlagen und die dickflüssige Masse auf ein gefettetes Backblech schütten.

Die Apfelstücke darauf verteilen, Vanillezucker darüberstreuen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 45 min. backen (langsam backen, damit er nicht so schnell "schlupft".

Der Kuchen ist fertig, wenn zwischen den Apfelstückchen die hervorgeschlupften Teigspitzen goldbraun sind. Mit zerlassener Butter beträufeln und mit Zucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bross

Hallo, der Apfelkuchen ist ganz große Klasse! Schnell und unkompliziert zubreitet, genial. Ich gebe gern noch etwas Zimt auf die Äpfel. Manchmal auch noch ein paar gehackte Mandeln und ein Rum-Rosinen mit hinein. Oberlecker! Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! LG! bross

29.03.2015 17:00
Antworten