Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.04.2008
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 758 (3)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.10.2007
5.871 Beiträge (ø1,58/Tag)

Zutaten

300 g Hackfleisch, gemischt
8 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochende
Zucchini
Aubergine(n)
100 g Feta-Käse
100 g Käse, gerieben
Oliven, grüne, entsteint
1 1/2 Pck. Tomate(n), passierte
1/4 Liter Wasser
1/2 Bund Thymian
Knoblauchzehe(n)
  Oregano
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
Ei(er)
1 Becher Joghurt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch schälen und klein hacken. Thymian waschen und klein hacken. Die Oliven sehr klein schneiden. Das Gemüse schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden oder reiben. Den Feta-Käse in kleine Würfelchen schneiden.

Das Hackfleisch anbraten, Knoblauch, Oliven und Thymian hinzugeben und kurz mitbraten. Mit Wasser und den passierten Tomaten ablöschen und gut mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Die Gewürze dabei großzügig verwenden, die Kartoffeln saugen einiges auf. Kurz weiterköcheln lassen, dann vom Herd nehmen und den Feta-Käse unterrühren.

Die Gemüsescheiben und Soße abwechselnd in die Auflaufform schichten, wie bei Lasagne. Das Ei mit etwas Salz und dem Joghurt verrühren und auf dem Auflauf verteilen. Den geriebenen Käse darauf verteilen. Den Auflauf 60 - 70 Minuten bei 180°C überbacken.

Wird das Gratin zu dunkel, mit etwas Alufolie abdecken. Auf keinen Fall zu früh aus dem Ofen nehmen, wenn die Kartoffeln nicht durch sind, schmeckt die Moussaka nicht. (Stäbchenprobe)

Für Vegetarier: Das Fleisch kann gut durch Champignons oder Paprikawürfel ersetzt werden. Einfach nur kräftiger würzen.