Schweinwefilet - Spieße mit Barbecue - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Grillspieße einmal etwas anders

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.04.2008 242 kcal



Zutaten

für
1 große Paprikaschote(n), rote
1 große Paprikaschote(n), gelbe
5 Zwiebel(n), rot
500 g Schweinefilet(s) oder Rinderfilet
150 ml Sauce (Barbecuesauce)

Nährwerte pro Portion

kcal
242
Eiweiß
30,54 g
Fett
7,51 g
Kohlenhydr.
11,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprikaschoten putzen, waschen und in große Viertel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in mittelgroße Viertel schneiden (ich verwende rote Zwiebel, weil sie milder im Geschmack sind). Das Schweine- oder Rinderfilet in möglichst gleich große Scheiben schneiden.

Anschließend abwechselnd - mit der Paprikaschote jeweils beginnend und endend - alles auf vier Spieße stecken und mit einer handelsüblichen Barbecuesauce nicht zu dick bestreichen.

Alle Spieße direkt auf den heißen Grill für ca. 15 Minuten bei etwas größerer Hitze geben und garen.

Als Beilagen eignen sich Pommes Frites sehr gut dazu. Die restliche Barbecuesauce zum Fleisch reichen.

Ist nicht nur ein Sommerrezept, wir haben es am Drei-Königstag gemacht - aber wichtig ist, es auf dem Grill zu machen, denn erst dadurch entsteht der gute rauchige Geschmack.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo berghexe35, sehr lecker deine Schweinwefilet-Spieße mit der Barbecue-Sauce und von mir dafür volle 5 Sterne. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

06.11.2021 16:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Was ist daran "etwas anders"???

07.06.2012 20:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Würde die BBQ Sauce noch zusätzlich mit Honig abschmecken und das Fleisch auch schon vorher damit marinieren. Cocktailtomaten passen mMn auch noch gut auf den Spiess.

20.04.2009 20:14
Antworten