Kohlrabi - Kartoffelsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.04.2008



Zutaten

für
350 g Kohlrabi
450 g Kartoffel(n)
1 Paprikaschote(n), (grüner Spitzpaprika)
250 g Zucchini
1 Zwiebel(n)
3 Knoblauch
1 TL Kümmel, (ganz)
Liebstöckel, frisch
1 ½ Liter Brühe
4 EL Olivenöl
2 EL Mehl
Salz und Pfeffer
Sauerrahm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kartoffeln und Kohlrabi schälen – diese und Paprika und Zucchini in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel fein schneiden und im erhitzten Öl goldfarbig anbraten, dann das Mehl dazu geben und kurz durchrösten, mit der Suppe aufgießen und mit dem Schneebesen gut durchrühren, das Gemüse hinein geben, Knoblauch, Kümmel, Salz, Pfeffer und Liebstöckel dazu geben und ca. 20-25 min fertig köcheln lassen – danach ca. halbe Gemüsemenge durchpürieren, evtl. noch abschmecken – zum Servieren noch etwas Sauerrahm über die Suppe tröpfeln

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo die Suppe ist recht schnell und schmeckt sehr lecker Nur auf Brühe habe ich verzichtet. Danke für das Rezept LG Patty

08.09.2018 15:37
Antworten
-Heike-

Hallo, super lecker die Suppe. Habe sie jetzt schon mehrmals gemacht, allerdings ohne Kümmel und Knoblauch und dieses mal auch ohne Mehl. Durch das pürieren wird sie so schön sämig, auch ohne Mehl. Danke für das Rezept! Gruß Heike

11.07.2015 14:45
Antworten
mima53

Hallo Heike, ich freue mich, dass bei euch diese Suppe so gut ankommt dankeschön für deine Pünktchen lg Mima

13.09.2015 17:05
Antworten
JuniaJakob

Liebe mima53, diese Suppe gab es heute bei uns zu Mittag. Es war ein riskantes Unterfangen, da mein Mann zwar an sich wirklich nicht so mäkelig ist, aber ausgerechnet Kohlrabi, Zucchini, grüne Paprika und Kümmel nicht besonders mag. Ich habe alles schön klein geschnitten, so dass ihm nicht gleich bewusst war, wie hart es kommen würde. Und siehe da: Er fand sie sehr lecker! Wir anderen auch. Ich lebe als einzige Frau unter Männern, so dass mein Wunsch nach fleischarmer Küche auf nicht viel Gegenliebe stößt. Also habe ich noch ein paar Geflügel-Wiener dazu serviert - und zwei Möhren kamen auch in den Topf. Tolle Suppe! Danke für das Rezept! Liebe Grüße und ein Foto sendet JuniaJakob

11.07.2015 13:08
Antworten
mima53

Hallo hab vielen Dank, dass du dir dieses Rezept heraus gesucht hast und es freut mich, dass es euch auch so gut geschmeckt hat danke auch für deine tolle Rezeptbewertung und dein schönes Bildchen! liebe Grüße Mima

13.09.2015 17:02
Antworten
Fee86

hallo, danke für das leckere rezept! die paprika und den kümmel habe ich weglassen müssen, da ich v.a. kümmel leider gar nicht mag. das hat dem geschmack (für mich) keinen abbruch getan und es hat auch ohne diese zutaten sehr gut geschmeckt. dazu gab es noch kleingeschnittene geflügelwiener. lg, fee

13.01.2010 14:33
Antworten
ZMTina

Schnell gekocht und sehr lecker in dieser Jahreszeit, ist sehr gut angekommen. Werde ich öfters kochen. Habe auch noch eine Karotte reingeschnippelt. LG ZMTina

16.11.2009 15:13
Antworten
mima53

Hallo ZMTina dankeschön fürs Ausprobieren und für die gute Bewertung lg Mima

29.11.2009 21:06
Antworten
Taunusbärin

*** Hallo Mima 53 *** Habe Dein Rezept etwas anderst nachgekocht. Da ich keine Paprika im Haus hatte nahm ich 3 Karotten ,statt Liebstöckel - Oregano . Da meine Männer überall Fleisch oder Worscht haben möchten, habe ich mit den Zwiebeln Schinkenwürfel mit angebraten und die letzten 10 Minuten eine Kabanossi klein geschnitten und mit frische Petersilie & Knoblauchgras drunter gemischt.( das Knoblauchgras habe ich auf dem Wochenmark gefunden ). Ansonsen rund um ein GENUSS !!! sehr Empfehlendswert!!! genau das richtige für die kalte SOMMERZEIT :-) LG Taunusbärin

22.07.2008 13:07
Antworten
mima53

Hallo Taunusbärin es freut mich, dass diese Suppe mit ein paar Abwandlungen euch so gut geschmeckt hat - bei diesen kühlen Sommertemperaturen, die wir seit Tagen haben, schmeckt so ein Süppchen echt fein liebe Grüße Mima

22.07.2008 15:32
Antworten