Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.04.2008
gespeichert: 64 (0)*
gedruckt: 973 (3)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2007
16 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

125 g Butter
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 m.-große Ei(er)
125 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
2 EL Likör (Pflaumenlikör) oder Pflaumensaft
24 Stück(e) Konfekt (Giotto)
500 g Pflaume(n) (Zwetschgen)
75 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL, gestr. Zimt
5 EL Likör (Pflaumenlikör) oder Pflaumensaft
 etwas Speisestärke oder gemahlene Gelatine
200 g Mascarpone
200 ml Schlagsahne bei Bedarf
 n. B. Konfekt (Giotto) zum Verzieren
1 Pck. Sahnesteif bei Bedarf
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 504 kcal

Die Butter geschmeidig rühren. Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben und so lange weiterrühren, bis eine gebundene Masse entsteht. Dann jedes Ei zugeben und jeweils eine halbe Minute unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und mit 2 EL Pflaumenlikör oder Pflaumensaft abwechselnd unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glattstreichen. Die 24 Giotto tief in den Teig drücken.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und den Boden darin ca. 30 Min. backen. Nach dem Backen aus der Form lösen, auf eine Platte oder einen Rost stürzen und anschließend abkühlen lassen. Dann einen Tortenring um den Boden legen.

Die Zwetschgen, falls sie aus dem Glas sind, gut abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Einige Zwetschgen davon in kleine Stücke schneiden, den Rest mit Zucker, Vanillezucker, Zimt und 5 EL Pflaumenlikör bzw. 5 EL vom aufgefangenen Zwetschgensaft verrühren und anschließend pürieren. Die Zwetschgenstücke unter das Püree heben. Nun die Masse zum Kochen bringen und mit Speisestärke andicken (besser wäre aber noch, die Masse mit Gelatine anzudicken - dann ist man auf der sicheren Seite, dass die Masse auch wirklich fest wird). Das angedickte Püree richtig erkalten lassen.

Die Mascarpone mit einem Handrührgerät aufschlagen, bis sie richtig cremig ist. Dann mit dem Pflaumenpüree vermengen. Diese Masse auf den erkalteten Boden geben und ordentlich glatt streichen. 1-2 Std. im Kühlschrank erhärten lassen.

Die Torte aus dem Tortenring lösen und nach Bedarf mit weiteren Giotto und evtl. mit Stücken einer frischen Pflaume garnieren.

Wer möchte, kann die Schlagsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen, noch etwas von der Mascarpone-Masse unterrühren und die Torte mit Sahne-Tuffs verzieren. Anschließend wieder kalt stellen, bis sie verzehrt wird.