Braten
Deutschland
einfach
Europa
Frucht
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Studentenküche
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Makkaroni mit Pflaumen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.04.2008



Zutaten

für
500 g Nudeln (Makkaroni)
3 EL Butter
5 EL Paniermehl
1 Glas Pflaume(n)
Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Makkaroni nach Packungsanweisung kochen und abgießen. Nun kommt eine große flache Pfanne auf den Herd mit der Butter drin. Sobald diese aufgeschäumt hat, kommen die vorgekochten Makkaroni rein.

Jetzt heißt es fleißig wenden, bis die Nudeln braun werden. Je nach Bräunungswunsch kommt dann das Paniermehl zu den Nudeln in die Pfanne. Die Nudeln werden jetzt heiß in einen Suppenteller gegeben. Die Pflaumen aus dem Glas darüber anrichten mit etwas Pflaumensaft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

einebandefilous

Hallo Stricksocki, schön, dass das alte Rezept Kindheitsträume wieder wahr werden lassen. LG einbandefilous

10.07.2018 09:34
Antworten
Stricksocki

Super, endlich das Rezept gefunden, welches ich aus meiner Kindheit kenne, mmmh....lecker

09.07.2018 18:47
Antworten
einebandefilous

Hallo movostu, vielen Dank für das tolle Bild und der guten Idee es auch mit frischen Pflaumen auszuprobieren. LG einebandefilous

26.06.2018 09:52
Antworten
movostu

Mit frischen Pflaumen klappt das auch und schmeckt super. Gruß movostu

25.06.2018 22:27
Antworten