Bewertung
(6) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2008
gespeichert: 438 (0)*
gedruckt: 1.531 (10)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2007
534 Beiträge (ø0,13/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Zitrone(n), unbehandelte
Limette(n), unbehandelte
Orange(n), unbehandelte
  Kumquat(s) und evtl. Limequats, unbehandelte
  Salz, grobes
 n. B. Thymian
 n. B. Rosmarin, frische Zweige davon
 n. B. Chili, getrocknetes
1 EL Pfeffer - Körner, rote
 n. B. Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zitrusfrüchte gründlich waschen und abtrocknen. Nun in Spalten und nicht zu dicke Scheiben schneiden. Die Kumquats halbieren.

Die Früchte in eine Schüssel schichten, das Salz dabei immer in jede neue Lage streuen (ca. ein EL voll). Das Ganze einen Tag gut abgedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Die Fruchtstücke nach der Ruhezeit in einem Sieb gut mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die gesalzenen Früchte in vorbereitete, saubere Gläser (am besten mit Schnappverschluss) füllen, dabei immer wieder Thymian, Rosmarin, Chili und rote Pfefferkörner je nach Geschmack und Vorliebe einstreuen (es gehen sicher auch andere Kräuter). Das Ganze zum Schluss mit reichlich Olivenöl aufgießen - und zwar so, dass alles bedeckt ist. An einem kühlen, dunklen Ort mindestens 14 Tage ruhen lassen.

Die Zitrusfrüchte sind ca. 6 Monate haltbar, sie müssen immer nur gut mit Öl bedeckt sein.

Diese eingelegten Zitrusfrüchte schmecken lecker zu Gegrilltem, Zitronenhähnchen und Fisch. Das Öl ist super zum Würzen und für Salatsaucen geeignet.

Anmerkung: Die Früchte schmecken übrigens nach dem Einsalzen recht scheußlich, dieser Geschmack hat aber nichts mit dem Endprodukt zu tun.
Wer keine unbehandelten Früchte bekommt kann auch konventionelle kaufen, diese erst mit Pflanzenöl abreiben (löst die Wachse und Pflanzenschutzmittel) und dann mit sehr heißem Wasser gut abwaschen.