Couscous - Salat mit Tomaten und Feta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (97 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.04.2008



Zutaten

für
125 g Couscous, instant
175 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
2 ½ EL Zitronensaft, frisch gepresst
3 EL Petersilie, frische, gehackt
2 EL Minze, frische, gehackt
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Feta-Käse, fein gewürfelt
300 g Cherrytomate(n), geviertelt
3 Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Couscous in eine große Schüssel geben, mit der kochenden Brühe übergießen und 5 - 10 Minuten ziehen lassen. Ab und zu mit einer Gabel umrühren. Mit Zitronensaft, den Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen.

Den Feta-Käse (sehr gut eignet sich eingelegter Feta-Käse) mit Öl, Tomaten und Frühlingszwiebeln vorsichtig unterheben und abschmecken.

Pur mit Brot oder als Beilage, z. B. zum Grillmenü servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saimi1234

Super schnelle und leckere Grill Beilage. Mengenangabe kommt auch gut hin, habe für 8 Personen die doppelte Menge gemacht, ganzen Bund Lauchzwiebeln und komplettes Feta Glas mit Flüssigkeit hinein getan.

24.07.2021 15:32
Antworten
Delia55

Hallo, Couscoussalat ist uns meistens zu trocken. deshalb habe ich hier auch noch 75 ml Brühe mehr dazugetan, zusätzlich 1/2 Salatgurke und 1 rote Paprika. So hat der Salat uns sehr gut geschmeckt. LG Delia

27.09.2020 15:20
Antworten
Thorm

@Sandra: ich habe mal Reste des Salates einen Tag später gegessen. Hat mir deutlich schlechter geschmeckt als frisch

12.09.2020 08:36
Antworten
Sandra_Hexe

Kann ich den Salat komplett machen und erst, sagen wir mal, 24 h später servieren?

20.06.2020 14:59
Antworten
gloryous

Hallo, ich habe den Salat gemacht, hatte jedoch keine Minze da. So war der Salat zwar nicht so besonders, aber dennoch sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept! Foto folgt. Lg gloryous

28.02.2020 20:39
Antworten
oxfordcollege

Ich esse den Salat total gern und könnte ihn mehrmals die Woche machen. Die Minze habe ich bisher immer weggelassen. Auf jeden Fall ist er schnell und einfach zuzubereiten. Ich frage mich, ob das Rezept auch mit anderem Käse als Feta schmecken würde?!

05.05.2012 21:19
Antworten
xeor

Ohne Minze hat dieser Salat einen ganz anderen Charakter. Da kann man das Rezept eigentlich nicht mehr kommentieren, weil man ansich einen anderen Salat zubereitet ;-)

13.05.2012 21:19
Antworten
Happiness

ein sehr leckerer Salat, den ich mir in etwas grösserer Menge (im Verhältnis v.a. mehr Käse) fürs Büro vorbereitet habe. lg, Evi

09.04.2012 16:17
Antworten
Sarahinkoeln

Dieses Rezept verwende ich nun bereits seit Jahren immer wieder und muss es nun endlich mal bewerten und kommentieren. Ich schneide zusätzlich immer eine rote Paprika in sehr kleine Stücke und gebe sie dazu. Tipp: Wer keine frische Minze hat kann auch getrocknete Minze aus dem Teebeutel nehmen!

25.04.2011 10:25
Antworten
RadieschenLieschen

Vielen Dank für das tolle Rezept! Super lecker! Ich habe allerdings die Minze weggelassen, weil ich Minze außer als Pfefferminztee nicht mag :-) Und eine halbe Gurke lag auch noch im Gemüskorb, die ist auch im Salat gelandet! Den gibt es bald wieder!

10.11.2008 17:29
Antworten