Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.04.2008
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 208 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.12.2004
107 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Kaninchenkeule(n)
400 ml Wildfond
 etwas Öl (Erdnussöl)
400 g Suppengemüse, feines TK
1 TL Gewürzmischung (Wildgewürz)
500 g Kartoffel(n)
Eigelb
 etwas Paniermehl
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Tomate(n) (Eiertomaten)
Banane(n)
1 TL Currypulver
  Olivenöl, mildes

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schenkel würzen und in etwas Erdnussöl von beiden Seiten scharf anbraten. In einem Bräter die Hälfte von dem feinem Suppengemüse kurz in etwas Öl anbraten. Mit dem Wildfond ablöschen, und die angebratenen Schenkel hinein legen. Den Bräter zugedeckt für ca. 1 Stunde bei 200 Grad auf die mittlere Schiene im Backofen stellen.

Die gegarten Schenkel herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen, zerkleinern und wieder in den Bräter geben. Den Rest von dem feinem Suppengemüse dazugeben. Alles leicht aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln gar kochen und stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die vier Eigelbe, sowie etwas Paniermehl dazugeben und alles gut zu einem festen Teig vermengen. Eine Rolle daraus formen und in Scheiben schneiden. In Öl von beiden Seiten goldgelb braten.

Die Tomaten entkernen und würfeln. Die Bananen in gleich große Würfel schneiden. Zusammen in eine Schüssel geben. Mit dem Curry bestäuben und etwas Olivenöl dazugeben. Alles gut vermengen.

Von dem Ragout jeweils eine Portion auf den Tellern anrichten, dazu 3 - 4 Kartoffelmedaillons legen, und eine Portion Tomaten-Bananen-Salat dazu reichen.