Bananentorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.01.2003



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Eiweiß
4 EL Wasser, kaltes
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eigelb
180 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag:

4 Banane(n)

Für die Creme:

½ Liter Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
80 g Zucker
6 Blatt Gelatine, weiße
3 Becher Sahne
3 Pck. Sahnesteif
3 Pck. Vanillezucker

Für den Guss:

1 Becher Sahne
1 Tafel Vollmilchschokolade, 100 g
2 Blatt Gelatine, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die Eiweiße und das Wasser zu steifem Schnee schlagen. Dann den Zucker, Vanillinzucker und die Eigelbe vorsichtig unterrühren, anschließend das Mehl und das Backpulver.
Den Biskuit in eine 26er Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Min. backen. Den Boden auskühlen lassen und notfalls (wenn er zu hoch ist) einen Teil davon abschneiden.

Die Milch, das Puddingpulver und den Zucker zu einem Pudding kochen. Nebenbei die 6 Blatt Gelatine quellen lassen und dann in den noch heißen Pudding einrühren. Pudding abkühlen lassen.
Die Sahne, Sahnesteif und Vanillinzucker schlagen und unter die abgekühlte Puddingmasse rühren.

Um den Boden einen Tortenring anbringen, die halbierten Bananen oben auf legen und die Puddingmasse darauf verteilen. In den Kühlschrank stellen.

Einen Becher Sahne und die Schokolade im Topf erhitzen, nebenbei die Gelatine quellen lassen und zu der Sahne und der Schokolade zugeben und unterrühren. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, vom Herd nehmen. Lange abkühlen lassen (es gibt sonst Klümpchen). Erst wenn der Guss schon wieder fest wird auf die gekühlte Torte gießen. Im Kühlschrank noch mal kühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

etaeb68

Hallo! Ich möchte wieder die Torte backen. Brauche es aber als Bananenschnitte. muss ich was ändern am Rezept? Mengenmässig?

29.02.2020 17:21
Antworten
etaeb68

Danke, für das super Rezept. Ich bin begeisterte Bananentorte Bäckerin. Nächste Woche mach ich ein Blechkuchen. Statt der Torte. Aber das gleiche Rezept.

27.02.2020 19:24
Antworten
kah82

Mein Biskuit ging auch super auf, so dass ich ihn teilen konnte. Habe dann zwei Schichten gemacht, unten die Bananen und die Hälfte der Creme, dann 2. Biskuithälfte und in die zweite Cremehälfte hab ich noch etwas Kakaopulver eingerührt, so dass ne Schokocremeschicht entstand. Vom Zucker hab ich überall ein Drittel weggelassen. War super lecker und sah toll aus.

12.02.2020 14:43
Antworten
Genießerin91

Hab sie das erste mal gemacht ging eigentlich recht einfach mein Problem war nur das ich eindeutig zu viel bisquit habe also der ging wirklich auf 😅 extrem fluffig und hab 2 Torten daraus gemacht weil die Creme auch meines Erachtens recht viel ist 😅

14.01.2020 17:17
Antworten
Kaal1984

Sehr gutes Rezept, Kinder und Gäste waren begeistert. Danke für das Rezept!

13.01.2020 11:19
Antworten
schnecki77

Wird die Schokoladensahne nochmal aufgeschlagen? Danke für eine Antwort.

15.12.2015 15:33
Antworten
pedi

Genau wie im Rezept beschrieben. Sahne im Topf erhitzen, Schokolade drin schmelzen, Gelatine zugeben. Da steht nichts von aufschlagen. Ganz einfach eigentlich. Einfach mal Ausprobieren. Viel Erfolg!!!

04.07.2016 22:39
Antworten
Börni-Baby

Hallo. Das ist die beste Bananentorte die ich kenne. Mache sie seit Jahren schon so. Nur leider noch kein Bild. Werde das nächste mal dran denken. Dafür gibts natürlich 5 ***** Sterne von mir.

24.01.2013 17:35
Antworten
Snakeofx

Hi, bin absoluter anfänger und habs mit einem klacks gemacht, vielen Dank hat super lecker mir und meine Familie geschmeckt.

26.09.2004 16:16
Antworten
pedi

Natürlich kann man die Puddingmasse reduzieren und von der Schokoladen-Sahne mehr machen (die mögen wir so gern). Beim Abkühlen der Schoko-Sahne öfter umrühren, sonst gibt es Klümpchen, die nicht schön aussehen. Viel Spaß beim Testen pedi

15.01.2003 23:55
Antworten