Backen
einfach
Festlich
Fisch
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Paleo
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ganzer Lachs, im Ofen gegart

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.04.2008 83 kcal



Zutaten

für
1 Lachs
6 Scheibe/n Zitrone(n)
Butter, in Flöckchen
Dill, frischer, evtl. auch TK
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
83
Eiweiß
3,92 g
Fett
7,03 g
Kohlenhydr.
0,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Lachs waschen und trocken tupfen, große Flossen entfernen. Außen und innen salzen und pfeffern. Auf ein großes Stück Alufolie 2 Zitronenscheiben legen und 3-4 Butterflöckchen. Dill darüber streuen. Den Lachs auflegen und mit der gleichen Menge Zitronenscheiben, Butter und Dill füllen. Die Oberseite genauso belegen. Gut in die Alufolie einpacken und je nach Größe 1 bis 1 1/2 Stunden bei 200°C im Ofen garen. Bei einem 1.600 kg Lachs hat es ca. 1 1/2 Stunden gedauert.

Dazu passen hervorragend Safrannudeln oder Reis und Safransoße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Romymaus

Wir haben nur etwas Zitronensaft zum beträufeln genommen und noch Möhre und Lauch dazugetan - war super lecker ! Das kommt wieder auf unseren Tisch.

09.02.2017 06:53
Antworten
Hueftgold81

Ein grandioses Rezept, danke! Wir werden Lachs von jetzt an immer so zubereiten, denn das Rezept ist wirklich einfach und der Fisch saftig und superlecker. 5 Sterne von uns!

31.01.2015 19:42
Antworten
Baumfrau

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Da kann ja nun nix mehr schiefgehen. =)

02.11.2014 08:19
Antworten
Baumfrau

PS: Rechts neben den bereits vorhandenen Rezeptfotos gibt es übrigens einen Button "Foto hochladen" - da würde es gehen, wenn Du magst.

02.11.2014 08:20
Antworten
WilkeB

Hab's versucht. Chefkoch mag mein Foto nicht - es ist hochgeladen, und will nicht erscheinen. Nicht schlimm - es ist nichts besonders Erhellendes dabei; ein halber servierfertiger Fisch halt. Damals auch nur aufgenommen, weil Töchterchen und ich so stolz auf das Ergebnis waren, und bestimmt nicht an Chefkoch gedacht. Nochmals viel Erfolg ...

03.11.2014 22:44
Antworten
she1986

Leider übertrifft die Zitronne alles der Fisch hat fast auschließlich nach zitrone geschmeckt. Leider hat uns dieser Rezept nicht geschmeckt.

13.03.2013 17:29
Antworten
Blütenzauber02

dann nimm das nächste mal weniger Zitrone!

05.07.2013 11:17
Antworten
leeni2507

Hallo! Der Lachs ist mit wenigen Zutaten schnell zubereitet und schmeckt wirklich seehr sehr lecker! Vielen Dank fuer das schoene Rezept. Liebe Gruesse Leeni

31.12.2012 03:45
Antworten
Vampiresangel

Wir haben diesen leckeren Lachs ebenfalls an Sylvester gemacht. Allerdings bekamen wir den frischen Fisch schon in Filets. Aber wichtig, frischer Fisch. Super Rezept total lecker. Wir haben von unserem Fischmann des Vertrauens auch noch "Kräutermeersalz" bekommen und den Fisch dann damit eingerieben. Klar, die Garzeit hat sich durch die Filets um einiges verkürzt. Total leckeres Rezept, super einfach zu machen und so sollte Fisch schmecken. Frisch & Saftig. Danke fürs Rezept.

04.01.2011 18:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, das war unser Silvesteressen und es hat prima geschmeckt und ist superleicht zuzubereiten; ohne viel Aufwand! Allerdings haben 60 min im Ofen für 1600 g dicke gereicht. kairos

21.01.2009 13:19
Antworten