Braten
Dips
Frucht
Frühling
Geheimrezept
Krustentier oder Muscheln
Saucen
Sommer
Vorspeise
cross-cooking
raffiniert oder preiswert
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chiligarnelen mit Erdbeer - Mango - Chutney

raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.06.2008



Zutaten

für
1 Chilischote(n), rot
1 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
240 g Garnele(n)
1 EL Petersilie, gehackt
200 g Erdbeeren
1 Mango(s)
150 ml Gemüsebrühe
2 Schalotte(n)
1 EL Honig
2 EL Balsamico, weißer
½ TL Ingwer, gerieben
Sojasauce
1 EL Stärkemehl
3 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Chilischote halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Öl und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Garnelen untermischen und ca. 30 Minuten marinieren.

Für das Chutney Erdbeeren, Mango und Schalotten in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Mangowürfel in einer beschichteten Pfanne in 2 EL Gemüsebrühe andünsten. Den Honig dazugeben, karamellisieren lassen und mit Essig und der restlichen Brühe ablöschen. Den Ingwer unterrühren und mit Sojasauce abschmecken. Die Erdbeerstücke untermischen. Stärkemehl mit Wasser verrühren, dazugeben und aufkochen lassen. Das Chutney etwas abkühlen lassen.

Die Garnelen mit der Marinade in einer beschichteten Pfanne ca. 5 Minuten braten. Mit Petersilie bestreuen und mit dem Chutney servieren.

Dazu passt Reis oder Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

räubermama72

Hallo Tina, bisher habe ich noch keine größer Menge davon gemacht, aber warum nicht. Wenn es noch heiß ist, kann man es sich in Gläser füllen und einige Zeit aufbewahren. LG räubermama72

30.06.2008 14:14
Antworten
klane_maus

heyy kann man das chutney auch in gläser füllen und aufbewahren? lg tina

15.06.2008 15:36
Antworten