Haselnusskuchen mit Schokostückchen


Rezept speichern  Speichern

schneller und saftiger Tassenkuchen nach Rezept meiner Mutti

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.04.2008 5246 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl, (Sonnenblumenöl)
1 Tasse Mehl
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 ½ Tafeln Schokolade, zartbitter oder Vollmilch

Nährwerte pro Portion

kcal
5246
Eiweiß
95,10 g
Fett
385,19 g
Kohlenhydr.
357,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Tassenangabe:
Es ist ein normaler Kaffeepott mit ca. 250 ml Fassungsvermögen gemeint.

Die Eier ca. 5 Minuten schön schaumig schlagen. Dann nacheinander Zucker, Öl, Mehl und Haselnüsse dazugeben und zwischendurch weiterrühren.
Die Schokolade grob in kleine Stückchen zerhacken und dem Teig unterrühren.
Den Teig in eine runde Kranzkuchenform füllen, die Form braucht durch den Ölanteil nicht extra eingefettet werden.
Im vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene, bei 170°C - 180°C ca. 45 - 55 Minuten backen. Falls der Kuchen oben zu schnell dunkel wird, eventuell mit etwas Alufolie abdecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zehsi

Der Kuchen schmeckt nicht nur gut, das Öl macht sich geschmacklich nach zwei Tagen nicht wie die Butter bemerkbar. Danke fürs Teilen.

09.09.2021 17:32
Antworten
cindarella2710

gutes rezept vom geschmack…..aber unbedingt einfetten und mit brösel bestäuben sowie kleinere form nehmen….

01.08.2021 18:03
Antworten
caroweb

Habe diesen Kuchen nun zum wiederholten Male gebacken und bin immer wieder begeistert wie gut er schmeckt. Die Haselnüsse röste ich vorher in der Pfanne etwas an. Vom Zucker nehme ich weniger (ca 1/2 - 3/4 Tasse) dafür gebe ich etwas Haselnusslikör oder wenn Kinder mitessen Sirup in den Kuchen das gibt nochmal extra Haselnussgechmack. Von mir 5 Sterne für das tolle Rezept.

18.04.2021 22:41
Antworten
moppel2211

Vorsicht!!! Fettet eure Backform ein mein Kuchen ist komplett in der Backform kleben geblieben!!! Schönes Muttertagsgeschenk!!! 😑

14.02.2021 17:39
Antworten
carbenti

Habe lange nach so einem leckeren Rezept gesucht! Klasse! Und schnell gemacht!

30.04.2020 08:15
Antworten
paehm

Hallo, devilsangel habe letzte Woche diesen leckeren Kuchen gemacht, allerdings nur das halbe Rezept in einer kleinen Kastenform, hat super funktioniert und einen Guss habe ich nicht geschafft, war zu schnell aufgefuttert..... Habe übrigens Blockschokolade verwendet, die ich grob gehackt in den Teig gegeben habe (hatte keine andere Schoki da) Vielen Dank für das Rezept LG paehm

13.11.2009 14:41
Antworten
gelberdingo

Hallo Paehm, wie hast du das mit den eiern gemacht für die hälfte...2 oder 3 eier? Dane für deine antwort. LG martha

06.03.2019 13:51
Antworten
paehm

Hi, soweit ich mich erinnere (ist ja schon ne Weile her) habe ich 3 Eier verwendet, allerdings welche der Größe S. Wenn man in den ganzen Backrezepten von Eier der Größe M ausgeht, kann man bei der Hälfte von 5 entweder 3 der Größe S oder 2 der Größe L verwenden - im "Notfall" aber sicher auch 3 der Größe M, dann ggf. etwas mehr Mehl oder Haselnüsse verwenden (Teigkonsistenz muss einfach stimmen...... ; ) ) LG paehm

10.03.2019 07:13
Antworten
Julimaxi

Der Kuchen ist sehr lecker obwohl ich nicht wußte ob Schokolade mit rein soll oder nur oben rüber....ich hbae sie auch mit rein gemacht. echt saftig lecker!!!!!

04.06.2009 12:51
Antworten
devilsangel2408

Hallo Julimaxi, freu mich, dass Dir der Kuchen schmeckt !!! Ist auch einer meiner Lieblingskuchen :O) Und die gehackte Schoki kommt in den Kuchen, wie in der Zubereitung beschrieben. Danke für die super Bewertung !!!! LG, Devilsangel

06.06.2009 00:45
Antworten