Europa
Festlich
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Österreich
Rind
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tafelspitz mit Meerrettichsauce und Apfelkren

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 24.04.2008



Zutaten

für
4 Liter Wasser
2 kg Rindfleisch (Tafelspitz)
4 TL Salz
2 Lorbeerblätter
2 TL Pfeffer - Körner
8 Wacholderbeere(n)
14 Piment - Körner
3 Zwiebel(n), geschälte, halbierte
300 g Möhre(n), geschälte, gewürfelte
300 g Knollensellerie, geschälter, gewürfelter
1 große Porreestange(n), geputzte, in 2 cm große Stücke geschnittene
40 g Butter
35 g Mehl
150 ml Sahne
50 g Meerrettich (Sahnemeerrettich)
Salz
etwas Zucker
1 TL Zitronensaft
1 große Apfel (Boskop, ca. 350 g)
50 ml Apfelsaft oder Weißwein
30 g Meerrettich (Sahnemeerrettich)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
4 Liter Wasser zum Kochen bringen. Tafelspitz mit Salz, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und Pimentkörnern zugeben und ca. 3 Stunden mit geschlossenem Deckel gar ziehen lassen - das Wasser sollte dabei nicht mehr kochen.
Zwiebeln, Möhren, Knollensellerie und den Porree nach 1 1/2 Stunden Garzeit zugeben. Das Fleisch vor dem Anschneiden etwa 10 Minuten zugedeckt im warmen Backofen bei 50°C ruhen lassen.

Die Brühe mit dem Gemüse durch ein Sieb geben und 500 ml davon für die Sauce abmessen. Das Gemüse warm stellen.

Für die Sauce aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Die Tafelspitzbrühe mit der Sahne mischen und die Schwitze damit ablöschen. Nun 50 g Sahnemeerrettich unterrühren und mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Für den Apfelkren den Apfel schälen und klein schneiden. Im Apfelsaft oder im Weißwein ca. 20 Min. dünsten. Dann 30 g Sahnemeerrettich zugeben und verrühren.

Den Tafelspitz auf Tellern verteilen und die Sauce darüber geben. Dazu das Gemüse und den Apfelkren reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bini17

Vielen Dank, ich liebe diese Rezept auch. LG Bini

26.12.2013 14:10
Antworten
Rosselini

Ach, ich habe anstelle des Suppengemüses ein wundervolles Wirsinggemüse (auch von Chefkoch de.) dazu serviert! Einfach grandios hats geschmeckt!

26.12.2013 13:10
Antworten
Rosselini

Was für ein Klassiker! Habe viel Freude an der Zubereitung gehabt und mich auch an die Rezeptvorlage gehalten. Nur habe ich frischen Meerrettich verwendet. Meine Gäste waren total begeistert!!!!! Vielen Dank! Noch schöne Weihnachten! Liebe Grüße Gabi

26.12.2013 13:05
Antworten
PettyHa

Hallo, die Brühe hat sehr lecker geschmeckt durch die verschiedenen Gewürze, das Fleisch war himmlisch zart und saftig, die Saucen haben sehr gut gepasst (Apfelkren kannte ich vorher nicht). Tolles Rezept, vielen Dank dafür! Liebe Grüße Petra

17.04.2012 13:04
Antworten
puffel84

Hallo, habe heute diesen Tafelspitz gemacht, Fleisch und Gemüse waren sehr lecker, Apfelkren ist Geschmackssache, meinen Schwiegereltern hat es sehr gut geschmeckt, mir hätte eine andere Soße oder Meerrettich auf dem Fleisch besser geschmeckt...! Bild folgt. LG, Sarah

12.12.2010 20:28
Antworten
Bini17

Hallo, freut mich, dass euch das Rezept vom Tafelspitz gefällt. Schnittlauchsauce ist auch mal eine Idee. Danke. LG Bini

02.09.2009 14:24
Antworten
asro

Genau so ein Rezept habe ich gesucht, vor allem mit den beiden Saucen. Danke!

02.09.2009 11:35
Antworten
Pewe

Hi, ich habe frischen Meerrettich genommen und eine Schnittlauchsauce dazu gemacht. War sehr lecker. lg petra

07.05.2009 16:37
Antworten
Birte1966

Hallo Bini Ich habe heute Dein Tafelspitz ausprobiert,Super lecker,sogar mein Männe war begeistert. Habe das erste mal Tafelspitz gemacht,hatte nur keine Wacholderbeeren aber es schmeckte auch so.Ich wollte erst die Äpfel weglassen man gut nicht,das schmeckt ja.........oh lecker. Ein Bild habe ich auch gemacht,ich finde es immer schade das die Leute keine Bewertung abgeben,schade. Einen schönen Gruß aus dem hohen Norden Birte

29.06.2008 19:38
Antworten