Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2008
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 401 (0)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 kg Kiwi(s), noch nicht ganz reif oder 500 g getrocknete Kiwis
50  Chilischote(n), rote oder grüne
625 ml Essig (Malzessig) oder Weinessig
2 TL Bockshornklee - Samen
1 Tasse Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Tasse Ingwer, frischer, gehackt
1 Tasse Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tasse Koriander, gemahlen
1250 ml Öl (Senföl) oder Erdnuss- oder Rapsöl
2 EL Senfsamen, schwarze
2 EL Curryblätter
1 EL Fenchelsamen
1 EL Schwarzkümmel - Samen
1 EL Kurkuma, gemahlen
1 EL Chilipulver
3 EL Salz, ca.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frischen Kiwis schälen und in ca. 1 – 2 cm große Stücke schneiden. Die Chilis der Länge nach halbieren. Kiwis und Chilis mit Salz bestreuen und trocknen lassen (z. B. 3 Tage in der Sonne, im Dörrapparat oder bei niedriger Temperatur im Umluftherd). Ersatzweise können auch bereits getrocknete Kiwis und Chilis verwendet werden.

Die Fenchelsamen über Nacht in etwas Essig quellen lassen. Am nächsten Tag zusammen mit Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander und evtl. etwas Essig im Elektromixer pürieren.

In einem ausreichend großen Topf das Öl sehr heiß werden lassen. Von der Flamme nehmen. Senfsamen, Curryblätter, Fenchel- und Schwarzkümmelsamen, Kurkuma, Chilipulver und den Mixerinhalt zugeben, wieder auf die Flamme stellen und unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel 2 Minuten rösten.

Kiwis, Chilis und den restlichen Essig zugeben, zum Kochen bringen. Die Hitze vermindern und offen etwa 30 Minuten simmern, bis sich das Öl an der Oberfläche abscheidet und die Gewürze duften. Salzen nach Geschmack.

Abkühlen lassen und in sterilisierte Gläser füllen. Das Öl setzt sich oben ab. Die Oberfläche des Pickles soll mit dem Öl bedeckt sein. Vor Verwendung einige Wochen ruhen lassen.

Ungeöffnet hält sich das Pickle mehrere Monate oder sogar Jahre. Der Aufwand für dieses Rezept ist zwar nicht gerade klein, die Mühe zahlt sich aber aus! Außerdem eignen sich die abgefüllten Gläser dieser Gewürzorgie auch als Geschenke für die liebsten Freunde.

Anmerkung: Im Originalrezept werden statt der Kiwis grüne unreife Mangos (12 Stück bzw. 500 g gesalzene getrocknete Mangos) verwendet.