Edle Lachsrolle


Rezept speichern  Speichern

mit Blätterteig und Lachsfarce

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 23.04.2008



Zutaten

für
1 Pkt. Blätterteig, gerollter (Kühlregal)
200 g Lachs, geräucherter, in Scheiben geschnittener
2 Eiweiß
100 g Frischkäse oder Crème fraiche
Salz und Pfeffer
1 Schuss Sahne
1 Scheibe/n Toastbrot bei Bedarf
125 g Lachs (geräucherter Stremellachs am Stück)
2 Eigelb, verquirlte
Dill
Zitronensaft
evtl. Zwiebelpulver oder 1 klein geschnittene Zwiebel bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Für die Fischfarce 200 g Räucherlachs mit Eiweiß, Frischkäse, Gewürzen und Sahne fein pürieren (wer keinen Zwiebelhasser in der Familie hat, kann auch eine klein gehackte Zwiebel statt des Zwiebelpulvers unterrühren). Je nach Konsistenz evtl. noch eine Scheibe Toastbrot untermixen. Nach Bedarf nun abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen und die Farce darauf streichen. Vom Stremellachs nun die Haut abziehen und längs halbieren. Auf den äußeren Rand des Blätterteigs geben, so dass die ganze Seite mit Lachs bedeckt ist. Den Blätterteig nun aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Rolle mit verquirltem Eigelb bestreichen

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Min. backen. Sofort aufschneiden und servieren.

Lecker schmeckt die Rolle sowohl als Vorspeise auf einem Salatbett als auch als Hauptgericht mit Weißweinsauce und Kartoffeln.

Tipps: Falls man keinen Stremellachs bekommt, kann man auch die Hälfte vom geräucherten Lachs nicht in die Fischfarce geben, sondern direkt auf den Blätterteig legen. Dann jedoch nur ein Eiweiß verwenden.
Sehr schön und festlich sieht es aus, wenn man aus dem Blätterteig Sterne oder Herzen aussticht und die Rolle damit vor dem Backen belegt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cats4alex

Danke für das schöne Foto! Lg Alex

20.12.2015 19:32
Antworten
der_schnapf

Hallo cats4alex, das Rezept ist ein Gedicht; die Lachsfarce hat es für mich ganz besonders gemacht. Auch kalt ein Genuss! viele Grüße, der_schnapf

13.12.2015 19:36
Antworten