Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2008
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 960 (7)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2002
91 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

500 g Brokkoli, frisch oder TK
Frühlingszwiebel(n)
200 g Käse, geriebener (Emmentaler)
150 g Quark, Magerstufe
100 ml Milch
100 g saure Sahne
500 g Kartoffel(n), gekochte
200 g Schinken, gekochter
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und etwa 7 Minuten in schwach gesalzenem Wasser kochen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

In einer großen Schüssel Zwiebeln, 3/4 vom Emmentaler, Magerquark, Milch und saure Sahne vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gekochten Kartoffeln und den Schinken in kleine Würfel schneiden, zur Käsemasse geben und alles gut vermischen. Den Brokkoli untermischen. Alles in die Auflaufform füllen, die Oberfläche glatt streichen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Etwa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist, dann sofort servieren.

Ideal zum Reste verwerten bei übrig gebliebenem Brokkoli und Kartoffeln, kann man auch mit Blumenkohl machen. Schinken lässt sich auch gut durch Kasseler-Reste ersetzen.