Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2008
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 307 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Tomate(n) (ca. 300 g)
Gewürzgurke(n) (ca. 200 g)
Zwiebel(n) (ca. 200 g)
2 Pck. Fischfilet(s) (Edle Matjesfilets in feinem Tafelöl) à 300 g
1 TL Pfeffer, frisch gemahlener
Lorbeerblätter
1 TL Essig - Essenz
1/2 TL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten, Gurken, Zwiebeln und Matjes in kleine Würfel schneiden. Von den Matjesfilets aus einer Packung das Öl mit in die Schüssel geben. Alles mit Pfeffer, Essig und Zucker leicht vermengen, etwas ruhen lassen (der Essig macht den Fisch fest)! Kein Salz zufügen! Dann noch mal umrühren und die 3 Lorbeerblätter zum Schluss einfach oben hinein drücken, damit man sie später leicht entfernen kann. Abgedeckt auf den kalten Balkon oder in den Kühlschrank stellen, nach ca. 6 Stunden die Lorbeerblätter entfernen und vor dem Servieren noch einmal umrühren.

Mit gutem Brot oder Pellkartoffeln genießen.