Tomatenbutter


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 22.04.2008



Zutaten

für
4 Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
200 g Butter (Joghurtbutter)
1 EL Öl der Tomaten
1 TL Oregano, getrockneter
Salz und Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Tomaten in ganz kleine Stücke schneiden. Die weiche Joghurtbutter mit Tomatenöl, Oregano, Salz und grob gemahlenem Pfeffer kräftig verrühren. Die Tomatenstückchen mit einer Gabel darunter mischen.

Schmeckt sehr gut zu Ofenkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

07.09.2017 14:56
Antworten
Kochwusel

Hallo bijou1966, es freut mich das du dieses Rezept von mir ausprobiert hast. Natürlich kann man diese Butter auch für anderes verwenden, zu gegrilltem Fleisch schmeckt es auch sehr gut, dann sollte man allerdings ein bisschen pep mit reingeben wie zB.Chili oder je nach eigenem Geschmack einfach ausprobieren. Liebe Grüße vom Kochwusel

03.10.2015 14:40
Antworten
bijou1966

Hallo Kochwusel, hm.....mich wundert, dass noch niemand das Rezept bewertet hat :-o Habe jedoch "normale" Butter genommen und das Öl weggelassen, da die Tomaten doch sehr öllastig waren ;-)), ich sie nicht habe abtropfen lassen und sie somit quasi schon einiges selbst "mitgebracht" haben. Beim nächsten Mal würde ich etwas kräftiger würzen, da war ich nicht mutig genug. Der erste Geschmackstest war mit dem frischgebackenen, noch laumwarmen Baguette von Koelkast. Beim nächsten Mal wird die Butter wie von Dir empfohlen zu Ofenkartoffeln probiert. Sehr gut kann ich sie mir auch zu Kurzgebratenem vorstellen. Danke für das schöne Rezept, welches bestimmt auch mal den Weg auf ein Buffet findet. Liebe Grüße und ein schönes WE Bijou......

26.09.2015 14:45
Antworten