Baileys - Schoko - Krokant - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Kleiner Kuchen, superlecker und sehr einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (312 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.04.2008



Zutaten

für
150 g Butter
150 g Zucker
2 Ei(er)
150 g Mehl
½ TL Backpulver
½ TL Vanillezucker
100 ml Baileys Irish Cream
2 EL Krokant (Haselnusskrokant)
1 EL Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die weiche Butter geschmeidig rühren und nach und nach Zucker und Vanillezucker einrühren. Die 2 Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Nach und nach abwechselnd mit dem Bailey's dazu rühren. Nun den Haselnusskrokant und den Kakao einrühren und den Teig in eine 22iger gefettete und ausgebröselte Guglhupfform füllen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C im unteren Drittel ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen nach dem Backen erst nach 10-15 Minuten stürzen.

Dieser Kuchen gelingt immer!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manuelascholze

Super Kuchen , total locker und saftig. Ich habe Salted Krokant benutzt da ich keinen normalen bekommen habe was super dazu gepasst hat und habe die doppelte Menge Bailey genommen. Also die persönliche Note wie es mein Mann gesagt hat😂. Absolut verdiente 5⭐

19.09.2021 20:05
Antworten
Juulee

Super ! Danke ! Das freut mich sehr ! Salted Krokant klingt sehr gut (ich kenne das noch nicht - aber das wird sich ändern) :))) Toller Tipp - und mal etwas anderes! Lieben Gruß, Jule

20.09.2021 10:38
Antworten
dorem

Ich habe den Kuchen zu Pfingsten gemacht - mit Schokoglasur. Mhmm, lecker

24.05.2021 17:11
Antworten
Juulee

Das ist schön und freut mich! Lieben Dank und Gruß, Jule

25.05.2021 09:03
Antworten
Juulee

Freut mich! Vielen lieben Dank! Jule

23.05.2021 11:01
Antworten
Balouis

Hej Juulee! Dein kleiner Kuchen ist ja prima, der bringt mich samt Göga mit einem kleinen täglichen Extra durch die Woche, schätze ich. Ich habe ihn mit Eierlikör gemacht, auf Eierlikörkuchen hatte ich keine Lust. Und jetzt dieses schokoladige Küchlein .. super aus der Form gekommen und duftet ... Danke für's Rezept. LG Balouis

06.07.2008 14:20
Antworten
Juulee

Hallo Balouis vielen Dank für deine gute Bewertung, die mich sehr freut. Ja diese kleine Kuchen ist sehr variabel. Man kann ihn praktisch mit allen Cream Likören machen und damit auch immer wieder eine andere Geschmacksvariante hineinbringen. Dieses Rezept in Variation ist bei uns immer der Geburtstagskuchen morgens mit Kerze in der Mitte! LG Juulee

07.07.2008 11:35
Antworten
Juulee

Hallo CatMandu ich bedanke mich für deine gute Bewertung und freue mich, dass dir mein "Kleiner" geschmeckt hat. Das ist ja auch eine interessante Variante: Schoko-Müsli. Kann ich mir aber sehr gut vorstellen, denn bei diesem Kuchen passt so ziemlich alles. Ich mache ihn auch manchmal statt mit Kakao auch mit 2 EL gem. Mandeln und einer Handvoll Schokotröpfchen. Lieben Dank Juulee

12.05.2008 15:29
Antworten
CatMandu

wunderbar! vielen dank für dieses tolle rezept! die einzige abänderung die ich leider machen musste - nachdem ich kein haselnusskrokant im hause hatte - war, dass ich stattdessen 2 löffel schokomüsli verwendet habe. aber dieser kuchen ist fabelhaft und ich werde den sicherlich bald wieder backen :o) allerliebste grüsse...

12.05.2008 07:42
Antworten
Tom12

Hab das mahl probort war sehr lecker Danke

26.02.2014 13:56
Antworten