Kirsch - Streuselkuchen


Rezept speichern  Speichern

super schnell und super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 22.04.2008 5090 kcal



Zutaten

für
1 Glas Kirsche(n)
400 g Mehl
240 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb
250 g Butter
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5090
Eiweiß
53,26 g
Fett
250,80 g
Kohlenhydr.
651,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Mehl mit 200 g Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz mischen. Die Eigelbe und Butter zugeben und alles mit den Knethaken zu Streuseln verkneten. 2/3 der Streusel in eine gefettete Springform geben und zu einem glatten Boden andrücken.

Die Kirschen abschütten und den Kirschsaft dabei auffangen.

Das Puddingpulver mit 40 g Zucker mischen. Mit ca. 6 EL vom Kirschsaft glatt rühren. Den restlichen Kirschsaft aufkochen, vom Herd ziehen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Wieder erhitzen und unter Rühren ca. 1 Min. kochen lassen. Die Kirschen zugeben und unterheben, etwas abkühlen lassen. Das Kirschkompott auf den Streuselboden füllen und glatt streichen. Die restlichen Streusel darauf verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Umluft: 175°C) ca. 35-40 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Tipps: Man kann auch anstatt Kirschen auch anderes Obst verwenden z.B. Apfel oder Birne. Vor dem Backen über die Streusel noch etwas Zucker und Zimt streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BlackCat70

Die Idee mit dem Streuselboden gefällt mir, geht super schnell. Wir haben für die Füllung frische Kirschen und mit Milch angerührten Sahnepudding verwendet.

11.07.2020 19:14
Antworten
Back5dc518c15f4185_22636447

hat es jemand schon mit Kakao zum Backen versucht? wenn ja schreibt mir eure Erfahrungen,bitte!

23.11.2019 12:20
Antworten
Nova_29

Sehr lecker, und leider viel zu schnell alle. Also das nächste Mal die doppelte Menge.

09.11.2019 17:50
Antworten
Bebberle

Hallo, ich gab noch etwas Zimt zur Streusel. Uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

01.11.2019 11:03
Antworten
Guckluuk

Ein suuper leckerer kuchen.hab ihn schon mehrmals gebacken,auch mit der doppelten menge für ein blech.einfach köstlich😊

27.10.2019 13:11
Antworten
foxy_lady2008

Ausprobiert: als Blechkuchen alle Zutaten verdoppeln, bis auf die Kirschgrütze: die dreifache Menge an Zucker, Kirschen und Puddingpulver. Beim Boden ruhig einen leichten Rand hochziehen, der Teig reicht locker dafür aus.

12.12.2016 19:44
Antworten
foxy_lady2008

HAMMER!!! Großartiges Rezept. Der absolute Knaller ist es, wenn der Kuchen noch leicht warm ist. Habe auf Arbeit Stück abbekommen :D

04.11.2016 19:20
Antworten
voyaga81

Super lecker.... Was mir gut gefällt, dass die Zubereitung so schnell und einfach ist. Allerdings würde ich beim nächsten Mal etwas mehr Backpulver zugeben, da es mir unten etwas zu schwer war. Aber geschmacklich tut es diesem Kuchen keinen Abbruch. Den wird es nicht zum letzten Mal geben

15.05.2016 19:36
Antworten
jienniasy

Hallo ... was mir an diesem Rezept besonders gefällt, ist: Das die Kirschen nicht mitgekocht werden, sondern erst ganz zum schluss unter die Pudding-Kirschsaftmasse gehoben werden, und so ganz bleiben. Ich finde, das sieht um ein vielfaches appetitlicher aus, als wenn die Kirschen "zerkocht" werden. Ein sehr schönes Rezept, bei dem Geschmack und Optik überzeugen Danke fürs einstellen! LG Jienniasy

18.10.2015 18:59
Antworten
sabine-welsch

Bei uns gabs diesen Kuchen gestern. Ich halte mich kurz und knapp!!! Einfach und lecker!!! Das gleiche Rezept gibts im Chefkoch nochmal, deshalb bewerte ich beide! Grüßle Sabine

08.03.2010 17:12
Antworten