Rosenkohl - Kartoffel - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.01.2003



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
300 g Rosenkohl
Salz
30 g Speck, durchwachsen
20 g Butter oder Margarine
20 g Mehl
¼ Liter Rinderbrühe
⅛ Liter Wein, weiß
¼ Liter Schlagsahne
Petersilie
Pfeffer
Muskat
etwas Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Kartoffeln 15-20 Minuten gar kochen. Den Rosenkohl 10-15 Minuten kochen lassen. Inzwischen den Speck in feine Streifen schneiden, in der Butter glasig dünsten. Das Mehl anrühren und anschwitzen, mit Brühe, Wein und Sahne ablöschen. zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Petersilie fein hacken. Rosenkohl und gekochte Kartoffeln unter die Soße ziehen und mit den Gewürzen abschmecken.
Dazu schmeckt Katenschinken und Weißwein.

Wer möchte, kann das ganze jetzt noch im Ofen für ca. 20-30 min bei 180 Grad mit Käse überbacken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Amelie

Hallo zusammen, das ist eines der ältesten Rezepte von Chefkoch - damals gab es noch keine Qualitätssicherung und Überprüfung durch das Chefkoch-Team wie heute. Ich habe es jetzt um die Möglichkeit, es mit Käse zu überbacken inkl. Gradangabe und Zeit im Zubereitungstext ergänzt. Viele Grüße, Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

07.11.2017 11:04
Antworten
lilifee34

Bei wieviel Grad und wie lange muss der Auflauf in den Ofen?

25.10.2017 09:33
Antworten
Highlander68

Das frage ich mich auch ... anscheinend gar nicht - somit ist das gar kein Auflauf. Ich bewerte mal nicht - in der Schule wäre das nämlich ein "Thema verfehlt"

06.11.2017 18:24
Antworten
Dagiputz

An sich gut. Beim nächsten Mal lasse ich den Wein weg und nehme dafür mehr Brühe. Der Wein schmeckte uns zu sehr vor.

05.09.2017 18:32
Antworten
Cw343

ein super tolles Rezept,schmeckt wunderbar👍👍👍

10.01.2017 14:13
Antworten
Shamann

Hallo CrazyLady! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!! Es schmeckt wirklich super.Habe anstatt dem Speck Cabanossi Würstchen genommen da wir nicht so die Speck Fans sind. Das wird es auf jeden Fall jetzt öfter geben!! Liebe Grüße Sabrina

11.06.2007 20:56
Antworten
stachel65

Hallo crazyLady01010, danke, für das klasse Rezept. Ich habe es genau so zubereitet, wie in der Rezeptbeschreibung und muß sagen, es hat super geschmeckt! Da wir gerne Rosenkohl essen, bin ich für jedes Rezept mit etwas Abwechslung dankbar :-) Liebe Grüße Susanne

10.01.2006 15:24
Antworten
renselm

Ich hab' Mettenden mit den Kartoffeln und dem Rosenkohl gekocht und in die Soße gegeben. Hab' nur, damit es nicht so fett ist, die Sahne weggelassen. Schmeckte prima. Werde ich öfer kochen.

15.11.2005 20:46
Antworten
Moermel

Hat selbst mir,auch Rosenkohlhasser, geschmeckt.Vielen Dank für das Rezept. Werden wir öfter kochen. LG Chrissie

08.12.2003 22:33
Antworten
gemello31

supersuperlecker !!! Hab´ noch Bratwurstbrät mit in die Sauce getan und das ganze mit etwas Käse überbacken. Hat sogar meinen Kindern geschmeckt, die eigentlich keinen Rosenkohl mögen!!

26.09.2003 20:42
Antworten