Bewertung
(115) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
115 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.04.2008
gespeichert: 6.554 (6)*
gedruckt: 24.929 (23)*
verschickt: 326 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2005
3.248 Beiträge (ø0,69/Tag)

Zutaten

5 EL Olivenöl
2 EL Paprikapulver
1 TL Oregano
1/4 TL Kreuzkümmel, je nach Bedarf mehr bis zu 1 TL.
1/4 TL Majoran, (hier auch mehr bis zu 1 TL)
1 TL, gehäuft Petersilie, (glatte)
1/2 TL Pfeffer, (weiß)
1/4 TL Salz
2 kleine Knoblauchzehe(n), (gepresst)
1 kleine Zitrone(n), (entsaftet)
2 große Zwiebel(n), (gerieben)
Zwiebel(n), zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Diese Marinade ist für 500 g in dünne Streifen geschnittenes Fleisch (z.B. Schnitzel, Pute etc.)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Dann das in dünne Streifen geschnittene z. B. Schnitzelfleisch in eine Schale geben, dann die Marinade darüber verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen!

Die Marinade kann je nach Geschmack (auch kurz vorm Braten) nachgewürzt werden!

Am nächsten Tag das marinierte Fleisch mit einer Zwibel, geschnitten, kross anbraten und mit Reisnudeln und Tzatziki servieren oder ggf. dann weiter verarbeiten, wie z. B. bei meinem Rezept "Gyros überbacken"!