Gemüse
Hauptspeise
Rind
Europa
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Schmoren
Eintopf
Resteverwertung
Pilze
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Hackfleisch - Eintopf mit Champignons

à la Lisa

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.04.2008



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes oder vom Rind
2 Stange/n Lauch oder 3 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
250 g Karotte(n), in Scheiben oder Stifte geschnitten
6 Tomate(n), frische oder 1 kl.Dose Pizzatomaten
150 g Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
1 EL Tomatenmark
2 TL, gehäuft Gemüsebrühe, gekörnte
Olivenöl
Salz und Pfeffer
n. B. Sojasauce
3 Kartoffel(n), geschält, gewürfelt (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In einem großen Topf Lauch bzw. Zwiebeln in Olivenöl leicht anbraten, das Hackfleisch dazugeben und mitbraten. Karotten, Knoblauch, Kartoffeln und Champignons dazugeben und kurz mitrösten. Das Tomatenmark mit hineingeben und ebenfalls kurz rösten. Frische Tomaten häuten, hacken und mit in den Topf geben, alternativ die Pizzatomaten hinzufügen.

Mit so viel Wasser aufgießen, dass alles bedeckt ist. Die Gemüsebrühe einrühren, alles zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer und evtl. Sojasauce abschmecken. 25- 30 Minuten köcheln lassen.

Dazu kann Baguette gereicht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schokostreusel

Hallo kitchenuser, vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich sehr,dass es dir geschmeckt hat. Es ist ein schnelles, leckeres Gericht und lässt sich gut abwandeln. Freue mich auf dein Foto. LG-schokostreusel

02.05.2017 22:09
Antworten
kitchenuser

Hallo, sehe gerade das dein schönes Rezept noch nicht bewertet wurde! Schade..... Das will ich mal ändern :-) War auf der Suche nach einem Gericht mit genau diesen Zutaten, habe es vorhin nachgekocht, noch mit roter Currypaste und Frühlingszwiebeln ergänzt. Hat sehr gut geschmeckt! Vielleicht mache ich beim nächsten Mal noch etwas Schmand oder saure Sahne dran............mal sehen. Foto folgt. LG

02.05.2017 16:21
Antworten