Julies Schoko - Bananen - Strudel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus 3 Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 21.04.2008 486 kcal



Zutaten

für
250 g Blätterteig aus dem Kühlregal
2 Banane(n)
100 g Schokolade, Vollmilch-

Nährwerte pro Portion

kcal
486
Eiweiß
5,85 g
Fett
28,28 g
Kohlenhydr.
49,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blätterteig ausrollen und eine ca. 5 cm breite Scheibe abschneiden und beiseite legen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Banane längs vierteln und die Viertel in kleine Stücke schneiden. Die Schokolade in kleine Stücke brechen, auf dem Blätterteig verteilen, dabei rundherum einen Rand lassen. Die Bananenstücke ebenfalls darauf geben. Dann den Blätterteig vorsichtig fest einrollen, auf die "Naht" legen. die Seitenränder nach unten hin fest einrollen und zusammendrücken. Mit dem restlichen Blätterteig eventuelle Stellen, bei welchen eine Schokoladenecke hervortritt, überkleben. Falls es keine solche Stellen gibt, aus denen später die Füllung austreten könnte, kann man den übrigen Blätterteig einfach auf den Strudel legen.

Den Strudel bei 170°C etwa 35 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlexaHasi

Hallo CookingJulie, ich habe dein Rezept heute Morgen für einen Brunch zubereitet. Die Zubereitung geht sehr schnell und ist ganz einfach. Der Strudel brauchte bei uns jedoch 50 min. im Ofen. Leider waren wir geschmacklich nicht annähernd so begeistert, wie vorher erwartet. Schade, wir können auch nicht ausmachen, woran es lag. Werde es trotzdem nochmal in abgewandelter Form versuchen: Nutella anstelle der Vollmilchschokolade. Viele Grüße Alexa

30.01.2022 22:17
Antworten
Steven1976

Ich habe richtige Schokolade genommen, weil ich weder vegan lebe noch auf Kalorien achte

19.12.2018 19:14
Antworten
Dacota2006

Hallo, das hat mir gut geschmeckt. Schnell, einfach und lecker. Allerdings musste ich anstelle Vollmilchschokolade einen milchfreien Kakao-Aufstrich nehmen. Liebe Grüße Dacota2006

18.11.2015 20:00
Antworten
CurrywurstReloaded

Extrem lecker & leicht herzustellen :) LG

20.06.2015 12:43
Antworten
Spirale

Hallo, das ist ein tolles Rezept. Einfach und schnell gemacht. Weil ich keine Vollmilch Schokolade da hatte, habe ich zartbitter genommen. Das nächste Mal nehme ich Vollmilch wie im Rezept angegeben. Lecker. Danke für das Rezept. LG Spirale

16.02.2015 17:57
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo, klingt supi-feinerle *jammjamm* Werde allerdings statt Blätterteig lieber Strudelteig nehmen. Grüßle s'Mäusle :-)

05.04.2009 11:38
Antworten
Katharina-Julia

Hallöle, ein schnelles Backwerk und sehr lecker LG Katharina

12.03.2009 15:00
Antworten
lizzy01

Hallo, Dank dieses Rezeptes konnte ich gestern meine Bananen und übrig gebliebene Schokolade verwerten. Da ich allerdings nicht mehr soviel Schokolade hatte, habe ich einfach noch etwas Nutella auf die Bananen gegeben. War sehr lecker! Liebe Grüße, Lizzy

13.08.2008 11:34
Antworten
Martina_K

Hallo, der Strudel ging super-schnell und hat klasse geschmeckt. Es gab ihn bei uns als Nachtisch - mit etwas Puderzucker oben drauf, fürs Auge halt ... Die Mengen haben wunderbar gepasst. Danke für das Rezept! Liebe Grüße Martina PS: Bild habe ich eingestellt.

02.07.2008 14:41
Antworten
melonenkern

ging sehr schnell und einfach und war vom geschmack her ein traum. toll sah es auch aus.

29.05.2008 12:05
Antworten