Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.04.2008
gespeichert: 72 (1)*
gedruckt: 454 (4)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.12.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Rinderfilet(s)
Zwiebel(n)
Kartoffel(n), geschält
1/2 TL Thymian
Lorbeerblatt
1 Bund Petersilie
1 Flasche Bier
 n. B. Brühe
 etwas Margarine oder Öl
  Salz und Pfeffer
  Kümmel

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit 1 EL Margarine erhitzen und die Zwiebeln leicht bräunen. Aus der Pfanne nehmen. Die Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden und wieder in einem EL Margarine anbraten und aus der Pfanne nehmen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und dann bei starker Hitze in der Pfanne mit Margarine anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einem größeren Topf die Kartoffeln, die Zwiebeln und das Fleisch abwechselnd übereinander schichten. Obendrauf den Thymian, den Bund Petersilie (mit Küchengarn zusammenbinden), Lorbeerblatt, Kümmel, 2 TL Salz und 1/2 Tl. Pfeffer geben. Dann die Flasche Bier aufgießen und soviel Brühe, bis die oberste Schicht bedeckt ist. Etwa 50 min. bei milder Hitze zugedeckt schmoren.

Anstatt Margarine kann man auch Öl verwenden, das war in den 70ern wohl noch nicht so populär.