Fichtenspitzengelee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.04.2008



Zutaten

für
1.000 g Fichtentriebe (Spitzen)
1 Liter Wasser
1.000 g Gelierzucker, 1:1
1 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Die Zitrone schälen und die Schale mit den Fichtenspitzen in dem Wasser 5 Minuten sprudelnd kochen. Erkalten lassen und 6 Stunden ziehen lassen.
Dann abseihen und die Flüssigkeit mit dem Gelierzucker vermengen. Zitrone auspressen und Saft dazu geben. 24 Stunden ruhen lassen, dann aufkochen und 8 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kochendheiß in kleine Gläser füllen.

Tipp:
Fichtenspitzengelee kann die Linderung von leichterem Husten beschleunigen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

churchtom

Ich mache das Rezept seit Jahren. Je jünger die Spitzen umso mehr Aroma. Bei trockenem, warmen Wetter geerntet steigert den Geschmack. Je nach Witterung im Frühling wird das Gelee mal mehr mal weniger intensiv... Natur eben... Viel Spaß beim Einkochen

03.06.2021 08:45
Antworten
omiundopi

Ich hatte mir mehr Aroma vorgestellt, zumal waehrend des Kochens ein harziger Duft zu riechen war. Das fertige Gelee schmeckt aehnlich wie Honig. - Es war wert probiert zu werden, einmal.

18.05.2011 16:41
Antworten
fragolina888

Liebe Rose, das Rezept will ich auf jeden Fall ausprobieren! Müssen es unbedingt die jungen Triebe sein, die man verarbeitet, oder hast du es auch schon einmal mit älteren Zweigen versucht? Liebe Grüße lina

22.10.2010 18:18
Antworten