Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.04.2008
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 858 (8)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.01.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
220 g Nudeln (Mini Conchiglie von Barilla)
2 Bund Frühlingszwiebel(n), in feine Scheiben geschnitten
3 EL Haselnüsse
3 EL Walnüsse
3 EL Pinienkerne
150 g Schinken, roh, in kleine Würfel geschnitten
1 Bund Petersilie, glatte, fein geschnitten
  Salz und Pfeffer
Zitrone(n)
Limette(n)
1 EL Senf
4 EL Honig (Akazien oder Sommerblüten)
150 ml Olivenöl
150 ml Öl (Becel)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen, abgießen und kurz kalt abschrecken. Die Nüsse und Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, auskühlen lassen und grob zerkleinern. Nudeln, Frühlingszwiebeln, Nüsse, Schinken und Petersilie in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und leicht vermengen.

Zitrone und Limette mit der Hand etwas hin und her rollen (gibt mehr Saft), auspressen und den Saft in ein hohes Mixgefäß geben. Senf, Honig, Salz und Pfeffer dazu geben und mit dem Zauberstab glatt aufmixen (etwa 20-30 Sekunden). Dann nach und nach das Olivenöl und das Becel-Öl in dünnem Strahl unter ständigem Mixen dazu geben. Es sollte ein leicht cremiges Dressing ergeben. Je nach Saftmenge etwas mehr Öl nehmen.

Das Dressing gut mit dem Salat vermengen. Dann mindestens 3-4 Stunden kalt stellen. Zu Anfang kann es etwas dünn sein. Das ist richtig, da später alles von den Nudeln aufgesaugt ist.

Vor dem Servieren noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.