Deutschland
Eier oder Käse
einfach
Europa
Fleisch
Gemüse
ketogen
Lactose
Low Carb
Paleo
Party
Salat
Salatdressing
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wormser Wurstsalat

Ein altes Rezept von meiner Großmutter aus Worms

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.04.2008 1006 kcal



Zutaten

für
150 g Fleischwurst (Lyonerwurst oder Schinkenwurst)
2 kleine Gewürzgurke(n)
1 m.-große Tomate(n)
1 Ei(er), hart gekocht
1 EL Mayonnaise
Essig
Öl (Rapsöl)
etwas Gurkenflüssigkeit
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
1006
Eiweiß
27,95 g
Fett
97,59 g
Kohlenhydr.
6,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Wurst in dünne Scheiben und danach in dünne Streifen schneiden. Die Essiggurken würfeln, die Tomate in Achtel schneiden, das hart gekochte Ei pellen und mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine große Schüssel geben.

Etwas kaltes Wasser mit Essig, Öl, etwas Gurkensud, Pfeffer, Salz und Mayonnaise gut verrühren. Mit den Zutaten in der Schüssel vermengen und ca. 1 Stunde ziehen lassen, dabei öfter durchrühren.

Dieser Wurstsalat kann auch gut einen Tag vor dem Verzehr zubereitet werden, dann kann er richtig durchziehen. Er eignet sich auch gut für Partygäste oder als kaltes Abendessen.

Als Beilage werden Baguettebrötchen, Ciabattabrötchen, dunkles Bauernbrot oder Weißbrot gereicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Hallo, auch ich habe den Wurstsalat mit Zwiebeln und Käse ergänzt. Ansonsten hat er uns mit der Salatsosse richtig gut geschmeckt. LG Petra

10.03.2017 17:33
Antworten
ulea

-Hallo, ich gehöre auch zu den Zwiebelfans, aber sonst super Rezept. LG Ulea

08.11.2014 16:50
Antworten
pasiflora

...muss aber unbedingt eine Zwiebel herein! Ich habe das ganze mit Joghurt erleichtert und Kaesestueckchen dazugegeben. Lecker! Foto anbei. LG Pasi

30.09.2012 03:28
Antworten
allesodernichtsesser

super, vielen dank für dieses einfache, aber sehr leckere Rezept ! Kannte bisher nur bayerischen Wurstsalat (und die Varianten mit Paprika und Käse), diesen finde ich fast noch besser ! Allerdings bin ich auch ein Fan von Mayonnaise in Salatsaucen. Gerade wenn man wenig zu Hause hat ein köstliches kleines Mahl. Hatte beim ersten Mal (ich habe ihn wieder gemacht !) keine Cornichons mehr und habe den Salat daher stattdessen mit Schalotten gemacht, war auch sehr gut. Sauce hat genau gepaßt. Merci ! Großmütter an die Macht !

23.04.2012 22:02
Antworten